English version: beta!

loading

Profile

Office profiles

ASTOC Architects and Planners

Masterplan HafenCity Hamburg Neubau der Hochschule Ruhr West, Mülheim a.d.R. / In Arbeitsgemeinschaft mit HPP Architekten, Düsseldorf Wohnhochhaus am Holzhafen, Hamburg
Masterplan HafenCity Hamburg © Foto: T. Kraus; Quelle: HafenCity Hamburg GmbH
Neubau der Hochschule Ruhr West, Mülheim a.d.R. / In Arbeitsgemeinschaft mit HPP Architekten, Düsseldorf © Christa Lachenmaier, Köln
Wohnhochhaus am Holzhafen, Hamburg © H.G. Esch, Hennef


Information box
  •      Premium since
    19.02.2008
    Office ID
    1-10374
  • Page views
    44502

Contact information

Owners/Partners

Facts & Figures

Founding of office
1990
Number of employees
60
Occupational fields / sectors

Architects, Urban planners

Architektur und Städtebau

ASTOC Architects and Planners ist seit rund 25 Jahren in Köln zu Hause und realisiert städtebauliche und architektonische Projekte im In- und Ausland. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen bestätigen uns in unserer täglichen Arbeit und unterstreichen die Qualität der Projekte. Mit sechs Partnern und rund 60 Mitarbeitern begleiten wir viele unserer privaten und öffentlichen Auftraggeber schon seit vielen Jahren.

Architektur und Städtebau sind zwei eigenständige Disziplinen mit einem differenzierten Anforderungsprofil - ASTOC Architects and Planners hat in beiden Bereichen zahlreiche Projekte erfolgreich abschließen können. Für unsere Auftraggeber ergibt sich hieraus der Vorteil einer doppelten Expertise: Unsere städtebaulichen Projekte profitieren von den umfangreichen Erfahrungen in der Konzeption und Realisierung von Gebäuden, und unsere hochbaulichen Projekte erhalten durch die weitreichenden Kenntnisse um die städtebaulichen Zusammenhänge einen starken, präzise verorteten architektonischen Ausdruck.

Viele unserer städtebaulichen Planungen haben bereits großes nationales und internationales Interesse hervorgerufen: So ist beispielsweise die ´HafenCity´ in Hamburg das zurzeit größte innerstädtische Städtebauprojekt in Europa. Ein anderes renommiertes Projekt von ASTOC Architects and Planners ist der Masterplan Emscher-Zukunft, der mit seiner Planungsmethodik eine breite Zugkraft zur strukturellen wie landschaftlichen Veränderung des Ruhrgebiets - der so genannten Metropole Ruhr - beisteuern konnte. Aktuell erarbeiten wir eine städtebauliche Strategie und bauliche Vision für ein rund 1.600 Hektar großes Areal im Zentrum von São Paulo und einen Masterplan für das IFC in Moskau mit einer Fläche von 460 Hektar.

Im Bereich der Architektur realisiert ASTOC Architects and Planners Wohnprojekte wie ´Loftwohnungen im Industriedenkmal´, den Neubau einer ganzen Siedlung oder ´Exklusives Wohnen im Hochhaus´. Bei den gewerblichen Objekten entwerfen wir sowohl repräsentative und nachhaltige Bürogebäude wie auch Gebäude für den Einzelhandel und gemischt genutzte Immobilien. Als besonders spannungsvoll haben sich für uns Projekte im Bereich der städtischen Versorgung wie ein Pumpwerk und Bahnstationen für den öffentlichen Nahverkehr und die Deutsche Bahn herausgestellt. In Mülheim an der Ruhr realisieren wir bis 2015 den Neubau der Hochschule Ruhr West. Mit insgesamt acht Gebäuden und rund 63.000 qm BGF erreicht die Hochschule die Dimensionen eines eigenständigen Quartiers. Vier Institutsgebäude, eine Mensa, ein Hörsaalgebäude und eine Bibliothek sowie ein Parkhaus entstehen hier auf einem ehemaligen Bahnareal.

Seit 2003 wird das Büro als GmbH & Co. KG geführt. Im Jahr 2014 wurden Ingo Kanehl, Andreas Kühn und Jörg Ziolkowski Geschäftsführende Gesellschafter bei ASTOC Architects and Planners. Die neuen Partner waren zuvor schon über einen langen Zeitraum im Büro beschäftigt und führen das Büro zusammen mit Peter Berner, Markus Neppl und Oliver Hall. Ebenfalls im Jahr 2014 wurde die ASTOC International GmbH als 100%ige Tochter der ASTOC GmbH & Co. KG gegründet, um den unterschiedlichen Anforderungen internationalisierter Märkte gerecht zu werden.

Die Arbeitsweise des Büros ist geprägt durch das ständige Zusammenwirken von Berufspraxis, Forschung und Lehre. Die Professuren von Markus Neppl an der Universität Karlsruhe (TH) und von Oliver Hall an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe sowie weitere Lehrtätigkeiten unserer Mitarbeiter erweitern unseren Erfahrungshintergrund.

Profile on other portals