English version: beta!

loading
  • DE-78576 Emmingen-Liptingen
  • 08/2011
  • Result
  • (ID 2-71926)

Neubau Mehrzweckhalle "Witthohhalle" in Emmingen-Liptingen


  • 1st Prize


    Advertisement


    Architekten
    WEZEL ARCHITEKTUR Christoph Wezel, Stuttgart (DE)

    Collaboration
    Anke Goll Architektin

    In collaboration with:
    Visualizers: Dmitry Boykov, db-arch studio, Stuttgart (DE)

    Prize money
    8.000 EUR

    Explanatory text
    Not available.

    Evaluation by the jury

    Mit ihrer rhythmisch gegliederten Dachsilhouette, ihrem Abstand zur Erich-Stärk-
    Straße und den im Hanggeschoss verborgenen Nebenräumen ordnet sich die neue
    Halle angenehm in die umgebende Bebauung ein.
    Die klare Trennung der äußeren Erschließung in den westlichen, stark durch
    Alltagsnutzungen und Andienungserfordernisse geprägten Vorbereich und den
    östlichen, repräsentativen Witthohplatz ist logisch und nachvollziehbar. Mit dem
    Vorplatz zum Haupteingang Halle entsteht ein angemessener Auftakt, Versammeln
    und sich Aufhalten scheint hier gut möglich, das auskragende Dach bietet guten
    Witterungsschutz. Die Anlieferung der Küche von Osten ist noch
    verbesserungsbedürftig.
    Die Parkierung wird konsequent entlang der Erich-Stärk-Straße organisiert, weitere
    Stellplätze liegen auf Ebene der heutigen Sportflächen nahe dem Haupteingang Halle,
    ohne aber die Freifläche des Witthohplatzes zu beeinträchtigen. Südöstlich der Halle
    verbleibt ein großzügiger Wiesenbereich, die Blickverbindungen von Halle und
    Freiflächen in die Landschaft bleiben ungestört.
    Innere Erschließung und Organisation der Halle sind klar und gut geordnet; Foyer,
    Küche und Lager richtig platziert und funktionieren als räumlich zusammenschaltbare
    Einheit. Dasselbe gilt für den Bereich von Probe-, Mehrzweckraum und Bühne;
    vermisst wird hier allerdings die barrierefreie Anbindung an die Sanitäranlagen.
    Die Erschließung der Tribüne über die beiden seitlichen Treppenläufe ist schwer
    auffindbar und bleibt zu optimieren.
    In wirtschaftlicher Hinsicht liegt der Beitrag knapp unter dem Durchschnitt der
    Arbeiten.
    Mit ihrer kompakten Erscheinung, guten Organisation und hohen Funktionalität sowie
    der übersichtlichen Konstruktion leistet die Arbeit einen guten Beitrag zu den
    komplexen Anforderungen der Aufgabenstellung. Ihr eigenständiges Erscheinungsbild
    und die mit einfachen Mitteln erreichte interessante innenräumliche Struktur werden
    ausdrücklich gewürdigt.


Information box

Created on 31.08.2011, 11:06
Last updated 08.09.2011, 11:22
Entry ID 4-47799
Page views 303

Advertisement





Advertisement