English version: beta!

loading

  • AT-8321 St. Margarethen an der Raab
  • 02/2008
  • Result
  • (ID 3-10035)

Hügellandhalle

Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren
Advertisement


  • 1st Prize category Winner

    maximize

  • 2nd Prize category

    maximize

  • 3rd Prize category

    maximize

  • Successor 1

    maximize

  • Successor 2

    maximize

    • Blick vom neuen Marktplatz Architekten
      Ederer + Haghirian Architekten ZT-OG, Graz (AT) Büroprofil

      View entry



  • Recognition

    maximize

  • Recognition

    maximize

 
  • Project data

    maximize

    Decision 02/2008 Decision
    Procedure Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren
    Occupational groups Architects, Civil engineers
    Participants Actual participants: 51
    Type of building Cultural facilities
    Language German
    Prize money / Remuneration 25.000 EUR inkl. USt.
    Awarding authority / Client Gemeinde St. Margarethen an der Raab, St. Margarethen an der Raab (AT)
    Juror Georg Kanhäuser, Andreas Mikula [Head juror], Andrea Redi
    Assignment
    In der Gemeinde St. Margarethen an der Raab soll eine Kultur- und Veranstaltungshalle an ein bestehendes Objekt angebaut werden. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Der Bestand wird in den Obergeschossen mit Mitteln der „Förderung zur Umfassenden Sanierung“, im Erdgeschoss als Gastronomiebetrieb (mit Investitionen durch den privaten Betreiber) in Kombination mit der Halle saniert.
    Ein umfangreiches Vorprojekt zum Altbestand liegt vor und ist nicht Teil der geforderten Wettbewerbsaufgabenstellung, die Bestandssanierung jedoch Teil des anschließenden Verhandlungsverfahrens.
    Gegenstand des Wettbewerbs ist die Gestaltung der Halle, sowie die Anbindung der Halle an den Altbestand.
    Information
    Project address AT-8321 St. Margarethen an der Raab
      Ausschreibung anzeigen

  • Tender notice

    maximize

    • AT-St. Margarethen an der Raab: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros, Bauleistungen und zugehörige technische Beratung

      2007/S 203-246756

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

       I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):  
      Gemeinde St. Margarethen an der Raab, St. Margarethen an der Raab 163, z. Hd. von Bürgermeister Johann Glettler, A-8321 St. Margarethen an der Raab. Tel.  +43(0)31152263-0. E-Mail: MjEyW1hZNGdoIWFVZltVZlloXFliIWZVVVYiVWg=. Fax  +43(0)31152263-5.
      Internet-Adresse(n):
      http://www.st-margarethen-raab.at/
      Weitere Auskünfte erteilen: Dipl. Ing. Stöckl Ziviltechniker KEG SEP - spaceunit.network, Neudorf 16, z. Hd. von Dipl.-Ing. Dr. Andreas Mayer, A-8041 Graz. E-Mail: MTRdamBlPG9sXV9hcWplcCpqYXA=.
      Weitere Unterlagen sind erhältlich bei: hh.spaceunit.net, hh.spaceunit.net, hh.spaceunit.net. E-Mail: MjE4T1xSVy5hXk9RU2NcV2IcXFNi. URL: http://hh.spaceunit.net.
      Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: L4: Gemeinde St. Margarethen an der Raab, St. Margarethen an der Raab 163, z. Hd. von Hügellandhalle - St. Margarethen an der Raab, A- 8321 St. Margarethen an der Raab. Tel.  +43(0)31145 2263-0. E-Mail: MjE2V1RVMGNkHV1RYldRYlVkWFVeHWJRUVIeUWQ=. Fax  +43(0)31145 2263-5. URL: http://www.st-margarethen-raab.at/.
       I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):  
      Regional- oder Lokalbehörde.
       I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

       II.1) BESCHREIBUNG
       II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:  
      Hügellandhalle.
       II.1.2) Kurze Beschreibung:  
      In der Gemeinde St. Margarethen an der Raab soll eine Kultur- und Veranstaltungshalle an ein bestehendes Objekt angebaut werden. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Der Bestand wird in den Obergeschossen mit Mitteln der „Förderung zur Umfassenden Sanierung“, im Erdgeschoss als Gastronomiebetrieb (mit Investitionen durch den privaten Betreiber) in Kombination mit der Halle saniert.
      Ein umfangreiches Vorprojekt zum Altbestand liegt vor und ist nicht Teil der geforderten Wettbewerbsaufgabenstellung, die Bestandssanierung jedoch Teil des anschließenden Verhandlungsverfahrens.
      Gegenstand des Wettbewerbs ist die Gestaltung der Halle, sowie die Anbindung der Halle an den Altbestand.
      Geschätzte Baukosten Halle: 1,8 Millionen EUR netto.
      Baukosten des gesamten Bauvorhabens: 3,5 Millionen EUR netto.
       II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):  
      74200000.

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

       III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER:
       III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN:  
      Ja.
      Architekt; Planende Baumeister.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

       IV.1) ART DES WETTBEWERBS:  
      Offen.
       IV.2) NAMEN DER BEREITS AUSGEWÄHLTEN TEILNEHMER:
       IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE:  
      Funktionelle, Städtebauliche, Baukünstlerische, Ökonomische, Ökologische Kriterien lt. Auslobung.
       IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
       IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:
       IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen  
      Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 31.1.2008.
       IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme:  
      1.2.2008 - 12:00.
       IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:
       IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können:  
      Deutsch.
       IV.5) PREISE UND PREISGERICHT
       IV.5.1) Es werden Preise vergeben:  
      Ja.
      Zahl und Wert der zu vergebenden Preise: gesamt: 25.000.- EUR.
      s. Auslobung.
       IV.5.2) Angaben zu den Zahlungen an alle Teilnehmer:
       IV.5.3) Folgeaufträge:  
      Ja. Jeder Dienstleistungsauftrag im Anschluss an den Wettbewerb wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben.
       IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend:  
      Ja.
       IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:  
      1. Zwei Vertreter des Bauherrn, ein Vertreter des Amts der steiermärkischen Landesregierung, zwei Mitglieder der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten, gesamt fünf Jurymitglieder mit Stimmrecht, sowie deren jeweilige Vertreter.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

       VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:  
      Nein.
       VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:  
      Ort der Ausführung: At: Österreich
      NUTS code: AT
      Andere einschlägige Nomenklaturen (CPC): Architekt ZT, Planende Baumeister
      Die Bekanntmachung ist freiwillig: Nein.
      Sonstige informationen: Unterlagen downloadbar von: http://hh.spaceunit.net
      ab: 24.11.2007
      Bei einer entsprechenden Beauftragung ist eine Anwesenheit auf der Baustelle innerhalb von 6 Stunden für mögliche notwendige Entscheidungen einzuhalten.
       VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
       VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
       VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
       VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
       VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:  
      19.10.2007.

  • Tender result notice

    maximize

    • Not available.
  • Map

    maximize

  • Guarantee

    competitionline is not responsible for mistakes, omissions, interruptions, deletions, defects or delays within a company or in the transmission of disruptions of the communication connection or theft, destruction or changes of the information transmitted by the user or the forbidden access to this information. competitionline is not to be held responsible for technical malfunctions or other problems in computer systems, servers or providers, software, disturbances in emails which result from technical problems or overload of the internet and/or the internet web page of competitionline. Please read our Terms of Use.


Information box

Call for tenders announced
Result published 21.04.2008
Last updated 12.11.2014
Competition ID 3-10035
Page views 7537

Advertisement




Notes

  • None

Advertisement