English version: beta!

loading
Städtebaupreis: wagnisArt, bogevischs buero, HABLE ARCHITEKTEN, Schindler Architekten, bauchplan ).(, Auböck  + Kárász   Landscape   Architecture   Design, Ingenieurbüro EST EnergieSystemTechnik GmbH, © Michael Heinrich Diashow © Michael Heinrich

  • DE-10179 Berlin
  • 09/2016
  • Result
  • (ID 3-210909)

Deutscher Städtebaupreis 2016

Award
Advertisement


  • Städtebaupreis

    maximize

    • Built project
      wagnisArt, München


  • Award

    maximize

    • Mündungspark Schwäbisch Gmünd Built project
      Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd 2014, Schwäbisch Gmünd


  • Award

    maximize

    • Built project
      Hospitalhof Stuttgart, Stuttgart


  • Award

    maximize

    • Built project
      Tarzan & Jane – Ungewöhnlich wohnen, Bremen


  • Award

    maximize

    • Giebellandschaft Built project
      Neue Mitte Hallstadt, Hallstadt


  • Belobigung

    maximize

    • Built project
      Grimmwelt Kassel, Kassel


  • Belobigung

    maximize

    • Wohnbebauung Bad-Schachener-Straße BTL 12 - Ansicht Süd Built project
      Wohnbebauung Bad-Schachener-Straße, München


  • Belobigung

    maximize

  • Belobigung

    maximize

    • Atelier LOIDL Landschaftsarchitekten Built project
      Siegen zu neuen Ufern, Siegen


  • Belobigung

    maximize

    • Built project
      Stationen am Ringgleis – Neue Begegnungen am Westbahnhof, Braunschweig


  • Sonderpreis „Soziale Impulse durch Städtebau“

    maximize

    • Built project
      Grandhotel Cosmopolis, Augsburg


  • Sonderpreis Auszeichnung

    maximize

    • Built project
      WURST CASE – Prototyp eines Urbanen Labors, Bremen


  • Sonderpreis Belobigung

    maximize

    • Project under construction
      Samtweberviertel Krefeld, Krefeld


  • Sonderpreis Belobigung

    maximize

    • Built project
      Wohnen bei "St. Ludwig", Nürnberg


  • Sonderpreis Belobigung

    maximize

    • Built project
      Campus für lebenslanges Lernen, Osterholz-Scharmbeck


 
  • Project data

    maximize

    Awards ceremony 09/2016 Awards ceremony
    Attention Amendment on Mar 31, 2016
    Procedure Award
    Participants Actual participants: 123
    Type of building Urban planning
    Type of service Award
    Language German
    Prize money / Remuneration 25.000 EUR
    Awarding authority / Client Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung DASL, Berlin (DE)
    Juror Prof. Undine Giseke, Philip Kurz, Prof. Dr. Iris Reuther, Prof. Ansgar Schulz, Prof. Dr. Christina Simon-Philipp, Martin zur Nedden [Head juror] , Markus Harzenetter
    Assignment
    Seit nunmehr 35 Jahren dient der mit insgesamt 25.000 € dotierte Deutsche Städtebaupreis der Förderung einer zukunftsweisenden Planungs- und Stadtbaukultur. Er wird ausgelobt von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) und von der Wüstenrot Stiftung gefördert.
    Mit dem Deutschen Städtebaupreis werden städtebauliche Projekte prämiert, die sich durch nachhaltige und innovative Beiträge zur Stadtbaukultur auszeichnen. Dabei sollen die Projekte den aktuellen Anforderungen an zeitgemäße Lebensformen ebenso Rechnung tragen wie den Herausforderungen an die Gestaltung des öffentlichen Raums, dem sparsamen Ressourcenverbrauch sowie den Verpflichtungen gegenüber der Orts- und Stadtbildpflege.
    Der parallel zum Städtebaupreis ausgelobte Sonderpreis dient der Akzentuierung besonders dringlicher Handlungsfelder im Städtebau und in der Stadtplanung.

    Das Thema des Sonderpreises 2016 wird mit der Auslobung im Dezember 2015 bekannt gemacht.

    Ab Dezember 2015 bis zum 31. März 2016 können sich freischaffende und angestellte Planerinnen und Planer sowie öffentliche und private Planungsträger um die Preise bewerben.
    Client's address DE-10179 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Change in tender notice

    maximize

    • Aufgrund der erhöhten Anfrage wird die Frist zur Einreichung von Projekten zum Deutschen Städtebaupreis 2016 verlängert. Bis zum 30. April 2016 können sich freischaffende und angestellte Planerinnen und Planer sowie öffentliche und private Planungsträger um die Städtebaupreis sowie den Sonderpreis mit dem hoch aktuellem Thema für den Sonderpreis „Soziale Impulse durch Städtebau – Kooperationen und neue Nachbarschaften“ bewerben.

  • Tender notice

    maximize

    • Not available.
  • Tender result notice

    maximize

    • Not available.
  • Guarantee

    competitionline is not responsible for mistakes, omissions, interruptions, deletions, defects or delays within a company or in the transmission of disruptions of the communication connection or theft, destruction or changes of the information transmitted by the user or the forbidden access to this information. competitionline is not to be held responsible for technical malfunctions or other problems in computer systems, servers or providers, software, disturbances in emails which result from technical problems or overload of the internet and/or the internet web page of competitionline. Please read our Terms of Use.


Advertisement