English version: beta!

loading
1st Prize: Architekten: studioinges, Berlin Diashow Architekten: studioinges, Berlin

  • DE-09011 Chemnitz
  • 08/2011
  • Result
  • (ID 3-63318)

Erweiterung der Stadthalle Chemnitz zum Tagungs- und Kongresszentrum

Limited competition
Advertisement


  • 1st Prize

    maximize

    • Architekten
      studioinges, Berlin (DE) Büroprofil

      View entry



  • 2nd Prize

    maximize

    • Architekten
      mvm architekt + starke architektur, Köln (DE) Büroprofil

      View entry



    • Landscape architects
      club L94, Köln (DE) Büroprofil

      View entry



  • 3rd Prize

    maximize

    • Architekten
      DREI ARCHITEKTEN, Stuttgart (DE) Büroprofil

      View entry



  • Recognition

    maximize

    • Architekten
      Klinkenbusch + Kunze Architektur und Gestaltung, Dresden (DE) Büroprofil

      View entry



  • Recognition

    maximize

    • Architekten
      PEB+ Harm Reccius Architekten, Berlin (DE)

      View entry



  • 2nd Round

    maximize

    • Blick vom Stadthallenpark Architekten
      studio2architekten, Chemnitz (DE) Büroprofil

      View entry



 
  • Project data

    maximize

    Decision 22.08.2011 Decision
    Procedure Limited competition nach RPW
    Occupational groups Architects
    Category new and/or small offices: yes
    Participants Desired number of participants: min. 20 - max. 30
    Actual participants: 20
    Type of building Trade fair centers, Congress centers
    Type of service Architectural design
    Access area EEA, Switzerland
    Language German
    Prize money / Remuneration 60.000 EUR zzgl. USt.
    Baukosten 7.500.000 EUR zzgl. USt.
    Awarding authority / Client Stadthalle Chemnitz, Chemnitz (DE)
    Advisors oliver stolzenberg ARCHITEKT, Dresden (DE)
    Juror Volker Giezek Personal profile, Barbara Hoidn, Robert Klose, Prof. Dr. Annette Menting, Benedikt Schulz Personal profile [Head juror], Prof. Ludwig Wappner Personal profile , Berthold Brehm, Jacqueline Drechsler, Hubert Gintschel, Christian Kempe, Wolfgang Meyer, Dr. Ralf Schulze, Petra Wesseler
    Chamber Architektenkammer Sachsen (Reg.-Nr.: 01/2011)
    Assignment
    Nichtoffener Wettbewerb mit vorgeschaltetem, qualifizierten Auswahlverfahren (RPW 2008, für die Erweiterung der denkmalgeschützten Stadthalle Chemnitz um ca. 2000 m2 für flexibel einteilbare Tagungsräume. Die Bausumme beträgt ca. 7.500.000 EUR netto für die Kostengruppen 300 und 400 nach DIN 276.

    Ziel des Wettbewerbs ist es, innovative Vorschläge zur baulichen Umgestaltung zu erhalten.
    Es soll ein multifunktionelles Gebäude entstehen, das den Anforderungen eines modernen Kongress- und Veranstaltungsbetriebs gerecht wird, ohne den denkmalgeschützten Gebäudebestand zu beeinträchtigen.
    Exhibition Die Wettbewerbsarbeiten werden durch eine Ausstellung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht:

    Ort: im Galileo-Foyer des Stadthallengebäudes Chemnitz, Theaterstr. 3, 09111 Chemnitz Zeitraum: 23. August 2011 bis 16 September 2011

    In dieser Zeit ist die Ausstellung im Rahmen von Veranstaltungen für Besucher dieser Veranstaltungen geöffnet.

    Am Wochenende des 27. und 28. Augusts ist die Ausstellung von 10-18 Uhr zu sehen. An diesen Tagen finden jeweils um 14 Uhr und um 16 Uhr Führungen statt.
    Project address Theaterstr. 3
    DE-09011 Chemnitz
      Ausschreibung anzeigen

  • Tender notice

    maximize

    • BEKANNTMACHUNG
      Dienstleistungsauftrag

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
      Stadthalle Chemnitz
      Postfach 928
      z. H. Frau Uhlig
      09009 Chemnitz
      DEUTSCHLAND
      Tel. +49 3714508601
      E-Mail: MjIwXxphVFhVUyxfYE1QYFRNWFhRGU9UUVlaVWBmGlBR
      Fax +49 3714508602
      Internet-Adresse(n) 
      Hauptadresse des Auftraggebers http://www.stadthalle-chemnitz.de
      Adresse des Beschafferprofils http://www.wbccc.de
      Weitere Auskünfte erteilen: oliver stolzenberg - ARCHITEKTUR +
      WETTBEWERBSMANAGEMENT
      Kügelgenstr. 4
      Kontakt: oliver stolzenberg - ARCHITEKTUR + WETTBEWERBSMANAGEMENT
      01326 Dresden
      DEUTSCHLAND
      Tel. +49 3512633631
      E-Mail: MTRvcGtodmFqXmFuYylgYDxwKWtqaGVqYSpgYQ==
      Internet: http://www.wbccc.de
      Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich
      Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches
      Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen
      Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
      Kontaktstellen

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
      Sonstiges Kultur- und Kongressbetriebe
      Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
      Auftraggeber Nein

      ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND

      II.1) BESCHREIBUNG

      II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
      Erweiterung der Stadthalle Chemnitz zum Kongress- und Tagungszentrum.

      II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
      Dienstleistung
      Dienstleistungsauftrag
      Hauptort der Dienstleistung Chemnitz.

      II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
      Öffentlicher Auftrag

      II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
      Nicht-offener Architektenwettbewerb mit vorgeschaltetem, qualifizierten
      Auswahlverfahren nach RPW 2008.
      Die Nutzfläche des denkmalgeschützten Stadthallenensembles soll um ca. 2
      000 m2 für flexibel einteilbare Tagungsräume erweitert werden. Die
      Bausumme beträgt ca. 7 500 000 EUR netto für die Kostengruppen 300 und 400
      nach DIN 276.
      Ziel des Wettbewerbs ist es, innovative Vorschläge zur baulichen
      Umgestaltung zu erhalten.
      Es soll ein multifunktionelles Gebäude entstehen, das den Anforderungen
      eines modernen Kongress- und Veranstaltungsbetriebs gerecht wird.

      II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71221000

      II.1.8) Aufteilung in Lose
      Nein

      II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
      Nein

      II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
      Beginn: 1.10.2011. Ende: 30.9.2013

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE
      INFORMATIONEN

      III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG

      III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
      Nein

      III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN

      III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
      hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
      Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
      Auflagen zu überprüfen: Für Architektengesellschaften:
      Handelsregisterauszug, nicht älter als 6 Monate.

      III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE

      III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
      Berufsstand vorbehalten
      Ja
      Teilnahmeberechtigt sind in der EU, der Schweiz oder EWR Mitgliedstaaten
      ansässige Personen, die nach den Architektengesetzen der Länder berechtigt
      sind, die Berufsbezeichnung Architekt zu tragen, oder nach den
      EG-Richtlinien, insbesondere der Richtlinie für die gegenseitige
      Anerkennung der Diplome auf dem Gebiet der Architektur, berechtigt sind,
      in der Bundesrepublik Deutschland als Architekt tätig zu werden.
      Teilnahmeberechtigt sind natürliche und juristische Personen, welche die
      in der Auslobung geforderten fachlichen Anforderungen sowie die sonstigen
      Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.
      Bei natürlichen Personen sind die fachlichen Anforderungen erfüllt, wenn
      sie die in der Auslobung genannte Berufsbezeichnung führen dürfen. Bei
      juristischen Personen sind die fachlichen Anforderungen erfüllt, wenn der
      satzungsgemäße Geschäftszweck Planungsleistungen sind, die der
      Wettbewerbsaufgabe entsprechen. Außerdem müssen der zu benennende
      bevollmächtigte Vertreter und der Verfasser der Wettbewerbsarbeit die
      fachlichen Anforderungen, die an natürliche Personen gestellt werden,
      erfüllen.
      Arbeitsgemeinschaften natürlicher und juristischer Personen sind
      teilnahmeberechtigt, wenn jedes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft
      teilnahmeberechtigt ist. Jedes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft ist zu
      benennen.
      Die Zusammenarbeit mit Landschaftsarchitekten wird empfohlen.
      Mehrfachbewerbungen natürlicher oder juristischer Personen oder von
      Mitgliedern von Arbeitsgemeinschaften führen zum Ausschluss der
      Beteiligten.

      III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
      Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der
      betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen
      Nein

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) VERFAHRENSART

      IV.1.1) Verfahrensart
      Nichtoffenes Verfahren

      IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
      Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
      geplante Mindestzahl 20 Höchstzahl 30
      Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
      Siehe Bewerbungsbogen - Download unter www.wbccc.de.

      IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN

      IV.2.1) Zuschlagskriterien
      Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den
      Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe
      oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog
      aufgeführt sind

      IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
      Nein

      IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN

      IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
      Nein

      IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und
      ergänzenden Unterlagen
      Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein

      IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
      21.3.2011 - 16:00

      IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur
      Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      4.4.2011

      IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
      verfasst werden können
      Deutsch.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) DAUERAUFTRAG
      Nein

      VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
      Zahl und Wert der zu vergebenden Preise:
      1. Preis 24 000 EUR
,
      2. Preis 15 000 EUR
,
      3. Preis 9 000 EUR,
      2 Anerkennungen à 6 000 EUR, insg. 12 000 EUR netto
, Wettbewerbssumme
      insgesamt 60 000 EUR netto
. Sofern mit Preisen oder Ankäufen
      ausgezeichnete Wettbewerbsteilnehmer Mehrwertsteuer abführen, wird diese
      zusätzlich vergütet.
      Namen der ausgewählten Preisrichter:
      — Berthold Brehm, Bürgermeister Stadt Chemnitz,
      — Volker Giezek, freier Architekt, Dresden,
      — Prof. Barbara Hoidn, freie Architektin, Berlin,
      — atthias Horst, freier Architekt, Dresden (Stellvertreter),
      — Robert Klose, Architekt, Chemnitz,
      — Prof. Dr. Annette Menting, HTWK Leipzig,
      — Prof. Benedikt Schulz, freier Architekt, Leipzig,
      — Dr. Ralf Schulze, Geschäftsführer Stadthalle Chemnitz,
      — Prof. Ludwig Wappner, freier Architekt, München,
      — Petra Wesseler, Bürgermeisterin Stadt Chemnitz.
      n.n. Stadtrat Chemnitz
      n.n. Stadtrat Chemnitz
      n.n. Stadtrat Chemnitz
      n.n. Stadtrat Chemnitz
      n.n. (Stellvertreter)

      VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN

      VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
      Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Leipzig
      Braustraße 2
      04107 Leipzig
      DEUTSCHLAND

      VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
      18.2.2011


    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Tender result notice

    maximize

    • Not available.
  • Map

    maximize

  • Guarantee

    competitionline is not responsible for mistakes, omissions, interruptions, deletions, defects or delays within a company or in the transmission of disruptions of the communication connection or theft, destruction or changes of the information transmitted by the user or the forbidden access to this information. competitionline is not to be held responsible for technical malfunctions or other problems in computer systems, servers or providers, software, disturbances in emails which result from technical problems or overload of the internet and/or the internet web page of competitionline. Please read our Terms of Use.


Advertisement