English version: beta!

loading
  • DE-10178 Berlin
  • 06/2017
  • Result
  • (ID 2-249698)

„Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge“ Berlinweit offener zweiphasiger Kunstwettbewerb


Advertisement


 
  • Project data

    maximize

    Decision 28.06.2017 Decision
    Procedure Open competition, Two-phase
    Occupational groups professionelle Künstler/innen/-gruppen mit Wohn- bzw. Arbeitssitz in Berlin
    Participants Actual participants: 43
    Actual participants during phase 2: 9
    Type of building Housing construction
    Type of service Art
    Access area Berlin
    Prize money / Remuneration 6.000 EUR
    Awarding authority / Client Land Berlin, Berlin (DE)
    Advisors wiechers beck Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin (DE), Freudenberg (DE) Büroprofil
    Juror Prof. Dr. Christina Gómez Barrio, Barbara Holub [Head juror], Wolfgang Krause, Prof. Clemens von Wedemeyer , Christoph Tannert
    Assignment
    Das Land Berlin hat in den letzten drei Jahren insgesamt rund 86.000 Geflüchtete aus den Kriegsgebieten im Nahen Osten, insbesondere aus Syrien, Afghanistan und Irak aufgenommen, die zunächst in Notunterkünften untergebracht werden mussten.

    Vor dem Hintergrund, dass in den nächsten Jahren mit einer kontinuierlichen und stetigen Flüchtlingsbewegung aus den Krisengebieten nach Europa zu rechnen ist, hat der Senat von Berlin die Initiative zum Bau von landeseigenen Immobilien zur Unterbringung von Geflüchteten ergriffen und 10 landeseigene Liegenschaften identifiziert, um dort entsprechende Unterkünfte zu errichten.

    Auf der Grundlage eines Entwurfs der Abteilung Hochbau der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt wurde ein modulares Bausystem entwickelt, das in Fertigbauweise hergestellt und in kurzer Zeit montiert werden kann. Basis für ein Wohngebäude bildet das sogenannte Grundmodul Wohnen, das sich aneinanderreihen lässt. Den Wohngebäuden ist ein Funktionsgebäude zugeordnet, das allgemeine und gemeinschaftliche Nutzungen beherbergt. Die Gestaltung des Außenraums setzt sich aus unterschiedlichen Spiel- und Aktionsmodulen zusammen. Die städtebauliche Anordnung der Anlage kann durch eine grundstück und standortbezogene Platzierung der Baukörper und Freiraummodule variiert werden.

    Im Rahmen dieses Bauvorhabens wird nun ein berlinweit offener zweiphasiger Kunstwettbewerb ausgelobt.

    Aufgabe dieses Kunstwettbewerbs ist es, für bis zu 10 Standorte der Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge einen künstlerischen Entwurf zu erarbeiten, der sich thematisch mit der geplanten Nutzung als Orte auseinandersetzt, an denen Menschen verschiedener Herkunft, Nationalität, Weltanschauung und Altersgruppe nach ihrer Flucht vor Krieg und Gewalt eine erste Zuflucht in einem fremden Land finden, um von hier aus einen Weg in die hiesige Gesellschaft zu finden.

    Alle Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge sind Gegenstand der künstlerischen Bearbeitung. Es können Entwürfe für einen, mehrere oder alle Standorte eingereicht werden. Eine standortübergreifende Herangehensweise ist möglich. Erwartet wird ein eigenständiger Entwurf eines künstlerischen Projektes, das speziell für diese Aufgabe entwickelt wurde. Alle zeitgenössischen und künstlerischen Ausdrucksformen sind möglich, einschließlich Formen einer partizipatorischen Kunstpraxis.
    Exhibition Die Ausstellung mit allen eingereichten Wettbewerbsentwürfen wird am 05. September 2017 eröffnet. Ausstellungsort sowie Uhrzeit werden rechtzeitig bekanntgegeben.
    Downloads 20161130_MUF_Bek.3.pdf
    Client's address DE-10178 Berlin
      Ergebnis anzeigen

  • Tender notice

    maximize

    • Not available.
  • Guarantee

    competitionline is not responsible for mistakes, omissions, interruptions, deletions, defects or delays within a company or in the transmission of disruptions of the communication connection or theft, destruction or changes of the information transmitted by the user or the forbidden access to this information. competitionline is not to be held responsible for technical malfunctions or other problems in computer systems, servers or providers, software, disturbances in emails which result from technical problems or overload of the internet and/or the internet web page of competitionline. Please read our Terms of Use.


Advertisement