loading
  • DE-68159 Mannheim
  • 09/2013
  • Ergebnis
  • (ID 2-141893)

Mannheimer Brezelstand


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 18.09.2013 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 20
    Tatsächliche Teilnehmer: 17
    Gebäudetyp Temporäre Bauten / Tourismus, Gastronomie
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 14.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Mannheim, Mannheim (DE)
    Betreuer Kaupp + Franck Architekten GmbH, Mannheim (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Henning Baurmann, Klaus Elliger, susanne Schilling, Prof. Kerstin Schultz [Vorsitz] , Thomas Sprengel, Lutz Pauels, Jutta Weyl
    Kammer Architektenkammer Baden-Württemberg (Reg.-Nr.: 2013 – 3 – 07)
    Aufgabe
    Nach der durch das Stadtjubiläum initiierten Aufwertung und Umgestaltung der zentralen Innenstadtachse Kurpfalzachse, bei der wesentliche Bauabschnitte bis 2007 auf der Grundlage eines städtebaulichen Wettbewerbsverfahrens (2002) bereits umgesetzt werden konnten, wurde im Jahr 2008 auch für die Umgestaltung des städtebaulich, und für den Mannheimer Einzelhandel und die Geschäftswelt so bedeutsame Raum Planken, ein offener städtebaulich-landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb durchgeführt, dessen Umsetzung jedoch aus Gründen der zurzeit sehr regen Bautätigkeit in der Mannheimer Innenstadt auf das Jahr 2016 verschoben wurde. Durch die Realisierung des damaligen Siegerentwurfes soll die Hauptfußgängerzone Mannheims nachhaltig aufgewertet und umgestaltet werden. Die Aufwertung der Planken soll für eine weitere Stabilisierung und Belebung Mannheims als Oberzentrum der Metropolregion Rhein-Neckar einen herausragenden Beitrag leisten.
    Zusammen mit dem Entwicklungskonzept Innenstadt Mannheim EKI, das die unterschiedlichsten Initiativen und Planungen im Mannheimer Stadtzentrum zusammenführt und eine längerfristige Gesamtperspektive zur Verfügung stellt, steht ein struktureller Rahmen bereit, der Fehlplanungen und Stückwerk vermeiden helfen soll und die gewünschte Neugestaltung der Einkaufs- und Erlebniszone Planken in einen angemessenen Kontext setzt.
    Im Rahmen dieser Neugestaltung der Planken soll nun auch ein Prototyp Brezelstand entwickelt werden, der an mehreren Standorten der Mannheimer Innenstand, unter anderem in der Breiten Straße, der Kurpfalzachse, aufgestellt werden soll.

    Ziel des Wettbewerbes ist es für die Hauptfußgängerzonen der Stadt Mannheim vorbildhafte Brezelstände zu entwickeln, die in Innenstadtlage den öffentlichen Raum akzentuieren und dazu beitragen den Anspruch der Stadt Mannheim an die gebaute Umwelt auch in diesem Detailpunkt überzeugend umzusetzen. Wettbewerbsgegenstand ist die Konzeption und die architektonische Durcharbeitung bis ins Detail einer überzeugenden, prototypischen Lösung, die markant und identitätsstiftend diese kleine Bauaufgabe löst.
    Adresse des Bauherren DE-68159 Mannheim
      Ergebnis anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 06.06.2013
Ergebnis veröffentlicht 26.09.2013
Zuletzt aktualisiert 27.01.2020
Wettbewerbs-ID 2-141893 Status Anzeige
Seitenaufrufe 2629

AKTUELLE ERGEBNISSE