loading
  • DE-89075 Ulm
  • 26.01.2018
  • Ausschreibung
  • (ID 2-275256)

Kunstwettbewerb „Kunst am Bau“ Ulm, Hochschule Ulm, Ersatz Neubau Oberer Eselsberg


Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Bewerbungsschluss 26.01.2018 Bewerbungsschluss
    Verfahren Realisierungswettbewerb, Nichtoffener Wettbewerb mit vorgeschaltetem Offenen Bewerbungsverfahren
    Gebäudetyp Hochschulen, Wissenschaft und Forschung
    Art der Leistung Kunst
    Baukosten 130.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Ulm, Ulm (DE)
    Aufgabe
    Östlich des bestehenden Hochschulgebäudes ist der Neubau als kompakter nahezu quadratischer Baukörper geplant, der durch zwei Innenhöfe strukturiert wird.
    Der Baubeginn ist für März 2018 geplant.

    Für den Neubau der Hochschule Ulm ist ein Kunstbeitrag zu entwickeln, der sich mit der Architektur und Nutzung des Gebäudes auseinandersetzt. Die Hochschule Ulm ist rein technisch ausgerichtet, in dem Gebäude werden folgende Institute untergebracht: Fakultät Elektrotechnik:
    - das Institut für Kommunikationstechnik mit den Abteilungen Nachrichtentechnik und Elektronik sowie Digitale Medien
    - das Institut für Automatisierungssysteme Fakultät für Produktionstechnik:
    - das Institut für Energie- und Antriebstechnik

    Das Gebäudekonzept wird vom Leitgedanken der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz geprägt. Der Ersatzneubau der Hochschule wird als „Effizienzhaus Plus“ konzipiert, d.h. dass das Haus in der Bilanz mehr Energie erzeugen wird, als für dessen Betrieb und Nutzung erforderlich. Damit ist es ein Leuchtturmprojekt für die Hochschule Ulm. Mögliche Standorte für eine künstlerische Intervention sind sowohl im Innenraum, den begehbaren Höfen als auch im Außenbereich denkbar.
    Informationen

    Die Bewerbungsunterlagen stehen ab dem 29.09.2017 auf der Internetseite „Kunst am Bau“ der Betriebsleitung Vermögen und Bau B-W unter „Offene Wettbewerbe“ bereit.

    Bewerbung

    Adresse des Bauherren DE-89075 Ulm

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige