loading
  • CH-4502 Solothurn, CH-4500 Solothurn
  • 02.11.2017
  • Ausschreibung
  • (ID 2-279992)

Gesamtsanierung Hochbauten West Freibad Solothurn


Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Bewerbungsschluss 02.11.2017, 16:00 Bewerbungsschluss
    Verfahren Nicht offenes Verfahren
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 5
    Gebäudetyp Sport und Freizeit
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Innenräume / Objektplanung Freianlagen / Tragwerksplanung / Bauleitung, Objektüberwachung / Energieplanung/ -beratung / Technische Ausrüstung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Stadt Solothurn, Solothurn (CH)
    Betreuer Stadtbauamt Solothurn, Solothurn (CH)
    Aufgabe
    Im Rahmen eines Planerwahlverfahrens soll ein Architektenteam ermittelt werden, welches das vorliegende Vorprojekt umsetzt und ausführt. Das Architektenteam ist verantwortlich für die Phasen 31, 32, 33, 41, 51 – 53 gemäss SIA-Norm 112-2014.
    Die Gesamtsanierung erfolgt in zwei Etappen. Die erste Etappe beinhaltet die Instandsetzung und Umorganisation der drei nördlichen Garderobentrakte und das Büro des Chefbadmeisters mit dem Sanitätszimmer im Eingangsbereich. In der zweiten Bauetappe wird der südliche Gebäudebereich mit Kasse, Sanitäranlagen inkl. Garderoben und das Restaurant erneuert.
    Von den sich bewerbenden Planerteams wird erwartet, dass sie eine projektspezifische Lösung entwickeln und umsetzen können, die die hohen architektonischen, gebäudetechnischen, energetischen, nachhaltigen, terminlichen, organisatorischen und wirtschaftlichen Anforderungen optimal in Einklang bringt.
    Adresse des Bauherren CH-4502 Solothurn
    Projektadresse Römerstrasse 49
    Freibad Solothurn
    CH-4500 Solothurn

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • 06.10.2017|Projekt-ID 159926|Meldungsnummer 983565|Ausschreibungen

      Ausschreibung

       
      Publikationsdatum Kantonales Amtsblatt
        SO  06.10.2017
      Publikationsdatum Simap: 06.10.2017


       

      1. Auftraggeber

      1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

      Bedarfsstelle/Vergabestelle: Stadt Solothurn
      Beschaffungsstelle/Organisator: Stadtbauamt Solothurn
      Abteilung Hochbau,  zu Hdn. von Marc Frölich, Baselstrasse 7,  4502  Solothurn,  Schweiz,  Telefon:  032 626 92 92,  Fax:  032 626 92 93,  E-Mail:  MjEzYFRlViFZZWJYX1xWWzNmYl9iZ1toZWEhVls=
       

      1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken

      Stadtbauamt Solothurn
      Abteilung Hochbau,  zu Hdn. von Marc Frölich, Baselstrasse 7,  4502  Solothurn,  Schweiz,  Telefon:  032 626 92 92,  Fax:  032 626 92 93,  E-Mail:  MTZnW2xdKGBsaV9mY11iOm1pZmluYm9saChdYg==

      1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge

      Datum: 02.11.2017 Uhrzeit: 16:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften:  Die Bewerbungsunterlagen sind bis am 2. November 2017, 16.00 Uhr mit der Bezeichnung „Er-neuerung Freibad Solothurn, Westteil“ im Stadtbauamt Solothurn, Baselstrasse 7 (2. Stock) 4502 Solothurn, abzugeben. Per Post eingereichte Bewerbungen müssen bis zu diesem Zeitpunkt an der oben genannten Adresse eintreffen, das Datum des Poststempels ist nicht massgebend.

      1.5 Datum der Offertöffnung:

      03.11.2017, Ort:  Solothurn, Bemerkungen:  Es findet keine öffentliche Offertöffnung statt.

      1.6 Art des Auftraggebers

      Gemeinde/Stadt

      1.7 Verfahrensart

      Selektives Verfahren 

      1.8 Auftragsart

      Dienstleistungsauftrag 

      1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

      Ja 

      2. Beschaffungsobjekt

      2.1 Dienstleistungskategorie CPC:

      [26] Erholung, Kultur und Sport

      2.2 Projekttitel der Beschaffung

      Gesamtsanierung Hochbauten West Freibad Solothurn. Planerwahl im selektiven Verfahren.

      2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

      1.3412.5040.002

      2.4 Aufteilung in Lose?

      Nein

      2.5 Gemeinschaftsvokabular

      CPV:   71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
      Baukostenplannummer (BKP):  291 - Architekt

      2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb

      Im Rahmen eines Planerwahlverfahrens soll ein Architektenteam ermittelt werden, welches das vorliegende Vorprojekt umsetzt und ausführt. Das Architektenteam ist verantwortlich für die Phasen 31, 32, 33, 41, 51 – 53 gemäss SIA-Norm 112-2014.
      Die Gesamtsanierung erfolgt in zwei Etappen. Die erste Etappe beinhaltet die Instandsetzung und Umorganisation der drei nördlichen Garderobentrakte und das Büro des Chefbadmeisters mit dem Sanitätszimmer im Eingangsbereich. In der zweiten Bauetappe wird der südliche Gebäudebereich mit Kasse, Sanitäranlagen inkl. Garderoben und das Restaurant erneuert.
      Von den sich bewerbenden Planerteams wird erwartet, dass sie eine projektspezifische Lösung entwickeln und umsetzen können, die die hohen architektonischen, gebäudetechnischen, energetischen, nachhaltigen, terminlichen, organisatorischen und wirtschaftlichen Anforderungen optimal in Einklang bringt.

      2.7 Ort der Dienstleistungserbringung

      Freibad Solothurn
      Römerstrasse 49
      4500 Solothurn

      2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

      Beginn: 15.02.2018, Ende: 30.06.2021
      Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
      Beschreibung der Verlängerungen: Der Auftrag umfasst die notwendigen Planerleistungen BKP 291 in den Bereichen Architektur und Baumanagement gemäss SIA102/2014, sowie allfällige zusätzliche Planungs- und Koordinationsleistungen, die sich im Rahmen der Detailplanung als notwendig erweisen.

      2.9 Optionen

      Nein
       

      2.10 Zuschlagskriterien

      Präqualifikation:  

      Referenzprojekte  Gewichtung 50% 

      Leistungsfähigkeit Team  Gewichtung 40% 

      Textbeitrag  Gewichtung 10% 

      Planerwahlverfahren:  

      Farb- und Materialkonzept  Gewichtung 40% 

      Erläuterungsbericht  Gewichtung 30% 

      Honorarofferte  Gewichtung 30% 

      Erläuterungen:  Die Submission erfolgt in Form einer Planerwahl im selektiven Verfahren in zwei Phasen: Die aufgrund der Präqualifikation als Teilnehmende eingeladenen maximal 5 Planungsteams werden zur Einreichung eines Angebotes zugelassen. Dieses Angebot besteht erstens aus 2 objektbezogenen Aufgabestellungen, zweitens aus der Honorarofferte.

      2.11 Werden Varianten zugelassen?

      Nein
       

      2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

      Nein
       

      2.13 Ausführungstermin

      Beginn 19.02.2018 und Ende 30.06.2021
      Bemerkungen: Die Ausführung erfolgt in 2 Etappen:
      Etappe 1: Mitte September 2019 - Mitte Mai 2020
      Etappe 2: Mitte September 2020 - Mitte Mai 2021

      3. Bedingungen

      3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

      Teilnahmeberechtigt sind Personen oder Unternehmer mit Wohnsitz in der Schweiz oder einem Staat, der durch einen Staatsvertrag zum öffentlichen Beschaffungswesen verpflichtet ist.
      Teilnahmeberechtigt ist im Weiteren die Firma Anderegg + Partner AG, Verfasserin der beiliegenden Zustandsanalyse.
      Ausgeschlossen sind Fachleute, die mit einem Mitglied des Beurteilungsgremiums, einem Experten oder einem Mitwirkenden der Vorprüfung in einem beruflichen Abhängigkeits- bzw. Zusammengehörigkeitsverhältnis stehen oder mit solchen nahe verwandt sind.
      Die zum Planerwahlverfahren zugelassenen Architekturbüros müssen die Kernkompetenz „Modernisierung + Baumanagement“ aufweisen oder Erfahrungen in betrieblichen Erneuerungen von Schwimmbädern, oder ähnlichen Nutzungen, mitbringen. Anhand von ausgeführten Referenzobjekten stellen die Bewerber ihre Sachkompetenz unter Beweis.

      3.3 Zahlungsbedingungen

      -

      3.4 Einzubeziehende Kosten

      -

      3.5 Bietergemeinschaft

      -

      3.6 Subunternehmer

      -

      3.7 Eignungskriterien

      Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

      3.8 Geforderte Nachweise

      Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

      3.9 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen

      Anmeldung zum Bezug der Teilnahmeunterlagen erwünscht bis: 02.11.2017
      Kosten :   CHF 0.00

      3.10 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer

      5

      3.11 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer

      16.11.2017

      3.12 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes

      15.01.2018

      3.13 Sprachen für Teilnahmeanträge

      Deutsch

      3.14 Gültigkeit des Angebotes

      6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

      3.15 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation

      unter www.simap.ch,
      oder zu beziehen von folgender Adresse:
      Stadtbauamt Solothurn
      Abteilung Hochbau,  zu Hdn. von Marc Frölich, Baselstrasse 7,  4502  Solothurn,  Schweiz,  Telefon:  032 626 92 92,  Fax:  032 626 92 93,  E-Mail:  MTFsYHFiLWVxbmRraGJnP3Jua25zZ3RxbS1iZw==
      Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab: 06.10.2017  bis  02.11.2017
      Sprache der Teilnahmeunterlagen: Deutsch
      Weitere Informationen zum Bezug der Teilnahmeunterlagen: Die Ausschreubungsunterlagen sind direkt ab der Plattform simap.ch herunterzuladen oder müssen persönlich vor Ort (Stadtbauamt Solothurn) gegen Voranmeldung bezogen werden.

      4. Andere Informationen

      4.4 Verfahrensgrundsätze

      Bei Einhaltung der Fristen, Vollständigkeit des Angebots und eingereichten Unterlagen sowie der Erfüllung aller Eignungskriterien erfolgt die Bewertung nach den Zuschlagskriterien. 
      Die anderen Angebote können von der Beurteilung gemäss § 11 des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen Kanton Solothurn (BGS 721.54) ausgeschlossen werden.
      Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Lohngleichheit für Mann und Frau.
      Den Zuschlag erhält das wirtschaftlich günstigste Angebot mit der höchsten Punktzahl auf Grund der Bewertung und Gewichtung der Zuschlagskriterien. Bei Punktgleichheit erhält das Angebot mit der tieferen Angebotssumme den Zuschlag.

      4.6 Offizielles Publikationsorgan

      Website www.simap.ch und Amtsblatt Kanton Solothurn.
      Die Mitteilung über den Zuschlag wird den Anbieterinnen und Anbietern schriftlich eröffnet. Die Bekanntgabe des Zuschlags erfolgt durch Publikation im Amtsblatt des Kantons Solothurn

      4.7 Rechtsmittelbelehrung

      Gegen diese Verfügung kann innert 10 Tagen seit der Publikation im Amtsblatt des Kantons Solothurn beim Kantonalen Verwaltungsgericht, Amthaus 1, 4502 Solothurn, schriftliche Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag und eine Begründung enthalten; die Beweismittel sind anzugeben. Fehlen diese Erfordernisse, wird auf die Beschwerde nicht eingetreten.

      Appels d'offres (résumé)

      1. Pouvoir adjudicateur

      1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

      Service demandeur/Entité adjudicatrice: Stadt Solothurn
      Service organisateur/Entité organisatrice: Stadtbauamt Solothurn Abteilung Hochbau, à l'attention de  Marc Frölich,  Baselstrasse 7,  4502  Solothurn,  Suisse,  Téléphone:  032 626 92 92,  Fax:  032 626 92 93,  E-mail:  MjE0X1NkVSBYZGFXXltVWjJlYV5hZlpnZGAgVVo=

      1.2 Obtention des documents de participation pour la phase de sélection

      sous www.simap.ch,
      ou à l'adresse suivante:
      Nom: Stadtbauamt Solothurn
      Abteilung Hochbau, à l'attention de  Marc Frölich,  Baselstrasse 7,  4502  Solothurn,  Suisse,  Téléphone:  032 626 92 92,  Fax:  032 626 92 93,  E-mail:  MTlkWGlaJV1pZlxjYFpfN2pmY2ZrX2xpZSVaXw==
       

      2. Objet du marché

      2.1 Titre du projet du marché

      Assainissement total des bâtiments ouest de la piscine de Soleure.
 Procédures pour l’acquisition de prestations de planification, procédé sélectif

      2.2 Description détaillée des tâches

      Dans le cadre d’une procédure pour l’acquisition de prestations de planification en deux étapes nous cherchons un bureau d’architectes et planificateurs qui transpose et réalise l’avant-projet existant. L’Equipe d’architectes est responsable pour les phases 31, 32, 33, 41, 51 – 53 selon la norme SIA 112 2014.
      L’assainissement total sera effectué en deux étapes. La première étape contient la restructuration des trois vestiaires au nord et du bureau du maître nageur et du local de l’infirmerie à l’entrée. La deuxième étape comporte la partie sud de l’ensemble avec caisse d’entrée, installations sanitaires et le restaurant à l’étage.
      On attends ses équipes de planificateurs et architectes la capacité de développer et d’élaborer une solution de conception et de construction spécifiques au projet qui harmonise d’une manière optimale les exigences architecturales élevées: Le projet proposé devrait en outre respecter les exigences élevées des systèmes techniques du bâtiment, de durabilité, de délais, ainsi que les exigences élevées énergétiques, organisationelles et économiques.

      2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

      CPV:   71000000 - Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection
      Baukostenplannummer (BKP):  291 - Architecte

      2.4 Délai de clôture pour le dépôt de la demande de participation au marché

      Date: 02.11.2017 Heure: 16:00
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige