loading
  • DE-22303 Hamburg
  • 09/2017
  • Ergebnis
  • (ID 2-281028)

Pergolenviertel - Baufelder 5 und 6


Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 11.09.2017 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 7
    Tatsächliche Teilnehmer: 7
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte / Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen / Stadt-/ Gebietsplanung
    Preisgelder/Honorare 144.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr HANSA Baugenossenschaft eG, Hamburg (DE)
    Betreuer büro luchterhandt • stadtplaner architekten landschaftsarchitekten, Hamburg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Hans-Peter Boltres, Wim Eckert, Heike Lorenz, Michael Rink, Prof. Jörn Walter, Prof. Bernhard Winking
    Aufgabe
    Gegenstand des Wettbewerbs ist der architektonische Entwurf von qualitätsvollem und ökonomisch effizientem Wohnungsbau, der sich gestalterisch in das in der Entwicklung befindliche Pergolenviertel integriert. Das neue Wohnquartier setzt höchste Maßstäbe für urbanes Wohnen im Grünen und berücksichtigt besondere Aspekte energetischer und sozialer Nachhaltigkeit. Entworfen von dem Züricher Büro E2A Architekten und Lichtenstein Landschaftsarchitekt aus Hamburg folgt dieses neue Stadtquartier einem gestalterischen Leitbild mit klaren Regeln, die die architektonische und freiraumplanerische Gestalt und Qualität auf Dauer sichern. Ebenfalls Bestandteil der Wettbewerbsaufgabe ist die Gestaltung der privaten Freiflächen an den Außenseiten der Gebäude und im Innenhof des Baufeldes 6.

    Auf den Baufeldern 5 und 6 errichtet die HANSA Mietwohnungen mit Schwerpunkt auf Familien mit Kindern sowie einen hohen Anteil kleinerer Wohnungen für junge Familien in der Gründungsphase und Seniorenhaushalte. Zur Vermeidung monostruktureller Nachbarschaften und eine gegenseitige Unterstützung über unterschiedliche Einkommenssituationen hinweg werden geförderte und freifinanzierte Wohnungen in einem Gebäude untergebracht. Auf dem Baufeld 6 ergänzen zudem betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Behinderung das Angebot.

    Beide Gebäude nehmen mit ihrer direkten Lage am Quartiersplatz und dem hohen Anteil an publikumsbezogenen Nutzungen eine zentrale Rolle für die Entwicklung eines integrierten Quartiers ein. In der Erdgeschosszone des Baufeldes 5 bilden ein Quartierscafé mit Hofladen, ein Mobilitätsstützpunkt mit Fahrradwerkstatt, ein Schwimmbad für Kinder- und Therapeutisches Schwimmen sowie Atelierflächen für Wohnen und Arbeiten eine gute Basis für ein vielfältiges Angebot. Auf dem Baufeld 6 tragen ein besonderes Kindergartenkonzept mit eigener Produktionsküche und der Tagesförderstützpunkt von „Leben mit Behinderung“ zur Vernetzung von sozialen und quartiersübergreifenden Aspekten bei.

    Insgesamt entstehen auf dem Baufeld 5 etwa 60 Wohnungen auf rund 7.400 qm BGF. Auf dem Baufeld 6 werden etwa 7.000 qm BGF und 56 Wohnungen realisiert.

    Als Partner an der Realisierung des Vorhabens beteiligt sind Swym – Die Schwimmschule, Kinderwelt Hamburg e.V. und Leben mit Behinderung Hamburg Sozialeinrichtungen gGmbH.
    Gesetzte Teilnehmer • akyol kamps : bbp architekten bda, Hamburg mit
    Wiggenhorn & van den Hövel Landschaftsarchitekten BDLA, Hamburg
    • APB. Architekten BDA, Hamburg mit
    Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
    • BKK-3 NJN, Hamburg/Wien mit
    Karin Standler Landschaftsarchitektur, Wien
    • coido architects, Hamburg mit
    Landschafts.Architektur Birgit Hammer, Berlin
    • eins:eins architekten, Hamburg mit
    Hahn Hertling von Hantelmann Landschaftsarchitekten BDLA, Hamburg
    • Gewers & Pudewill, Berlin mit
    w+p Landschaften Freie Landschaftsarchitekten BDLA
    • Max Dudler, Berlin mit
    TDB Landschaftsarchitektur, Berlin
    Projektadresse DE-22303 Hamburg
      Ergebnis anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2017
Ergebnis veröffentlicht 17.10.2017
Zuletzt aktualisiert 03.06.2018
Wettbewerbs-ID 2-281028 Status Kostenpflichtig
Seitenaufrufe 4152





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige