loading
  • CH-4107 Ettingen
  • 08.02.2019
  • Ausschreibung
  • (ID 2-322919)

Werkhofneubau Landskronweg / Lohweg


Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Abgabetermin 08.02.2019 Abgabetermin
    Verfahren Offener Wettbewerb
    Gebäudetyp Verkehr
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Einwohnergemeinde Ettingen, Ettingen (CH)
    Adresse des Bauherren CH-4107 Ettingen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • 1. Auftraggeber
      1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

      Bedarfsstelle/Vergabestelle: Einwohnergemeinde Ettingen v.d. den Gemeinderat
      Beschaffungsstelle/Organisator: Bauabteilung Einwohnergemeinde Ettingen,  zu Hdn. von Ronald Plattner, Kirchgasse 13,  4107  Ettingen,  Schweiz,  Telefon:  061 726 89 73,  Fax:  061 726 89 88,  E-Mail:  MTVtamlcZ18pa2dcb29pYG07YG9vZGliYGkpXmM=,  URL www.ettingen.ch

      1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken

      Bauabteilung Einwohnergemeinde Ettingen
      c/o Gemeindeverwaltung,  zu Hdn. von Ronald Plattner, Kirchgasse 13,  4107  Ettingen,  Schweiz,  Telefon:  061 726 89 73,  Fax:  061 726 89 88,  E-Mail:  MjEyZmNiVWBYImRgVWhoYllmNFloaF1iW1liIldc

      1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

      07.01.2019

      Bemerkungen: Schriftliche Fragen sind per Mail einzureichen bis spätestens am 07.01.2019 beim Bauherrenbegleiter:
      MTVkaWFqO2JnXG5gbShuXHNgbShmYGdnYG0pXmM=

      1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes

      Datum: 08.02.2019 Uhrzeit: 11:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften:  Die Angebote sind vollständig ausgefüllt in verschlossenem Umschlag, versehen mit der Aufschrift „Generalplaner-Ausschreibung Werkhof“ einzureichen und müssen spätestens bis zur angegebenen Einreichungsfrist bei der Gemeindeverwaltung vorliegen. Die Angebote können per Post geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder abgegeben werden.

      1.5 Datum der Offertöffnung:

      08.02.2019, Uhrzeit:  11:00, Ort:  Gemeindeverwaltung Ettingen, Bemerkungen:  Die Öffnung der Angebote findet unmittelbar nach dem Eingabetermin im Sitzungszimmer 2. OG der Gemeindeverwaltung statt und ist nicht öffentlich.

      1.6 Art des Auftraggebers

      Gemeinde/Stadt

      1.7 Verfahrensart

      Offenes Verfahren 

      1.8 Auftragsart

      Dienstleistungsauftrag 

      1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

      Nein 

      2. Beschaffungsobjekt
      2.1 Dienstleistungskategorie CPC:

      [12] Architektur; technische Beratung und Planung und integrierte technische Leistungen; Stadt- und Landschaftsplanung; zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung

      2.2 Projekttitel der Beschaffung

      Werkhofneubau Landskronweg / Lohweg - Generalplaner-Ausschreibung

      2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

      20/09 Neuer kommunaler Werkhof

      2.4 Aufteilung in Lose?

      Nein

      2.5 Gemeinschaftsvokabular

      CPV:   71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

      Baukostenplannummer (BKP):  291 - Architekt,
      292 - Bauingenieur,
      293 - Elektroingenieur,
      294 - HLKK-Ingenieur,
      295 - Sanitäringenieur,
      1961 - Geologe, Geotechniker

      2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb

      Erbringung der kompletten Generalplanerleistungen gemäss SIA 112 für das beschriebene Bauprojekt.

      2.7 Ort der Dienstleistungserbringung

      Neubau kommunaler Werkhof
      Parzelle 4787 GB Ettingen
      Landskronweg / Lohweg
      4107 Ettingen

      2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

      Beginn: 01.03.2019, Ende: 31.12.2020
      Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein

      2.9 Optionen

      Nein

      2.10 Zuschlagskriterien

      Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

      2.11 Werden Varianten zugelassen?

      Nein

      2.12 Werden Teilangebote zugelassen?

      Nein

      2.13 Ausführungstermin

      Beginn 01.01.2020 und Ende 31.12.2020
      Bemerkungen: Mit dem Einreichen eines Angebotes erklärt sich der Generalplaner in der Lage und willig, die Termine gemäss Pflichtenheft Pkt. 3.2 zu erfüllen (unter der Annahme, dass keine private Einsprache das Verfahren verlängert).

      3. Bedingungen
      3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

      Einhaltung der Arbeitsbedingungen und Arbeitsschutzbestimmungen sowie Nachweis und Kontrolle gemäss § 5 und § 6 des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen Kanton Basel-Landschaft.
      Angebote sind schriftlich, vollständig und innert der angegebenen Frist einzureichen. Das Risiko der fristgerechten Eingabe liegt vollumfänglich beim Anbietenden, weder das Datum des Poststempels noch das Aufgabedatum bei einem Kurierdienst sind massgebend.
      Die Angebote müssen die in der Ausschreibung genannten Vorgaben einhalten.

      3.7 Eignungskriterien

      Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

      3.8 Geforderte Nachweise

      Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

      3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen

      Kosten: Keine 

      3.10 Sprachen für Angebote

      Deutsch

      3.11 Gültigkeit des Angebotes

      90 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

      3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen

      unter www.simap.ch
      Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 06.12.2018  bis  07.01.2019
      Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
      Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen stehen ausschliesslich als Download zur Verfügung.

      4. Andere Informationen
      4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder

      Keine

      4.3 Verhandlungen

      Keine

      4.6 Offizielles Publikationsorgan

      Amtsblatt Kanton Basel-Landschaft

      4.7 Rechtsmittelbelehrung

      Gestützt auf Art. 15 der IVÖB kann gegen diese Publikation innert 10 Tagen, nach seiner Publikation im Amtsblatt an gerechnet, beim Kantonsgericht, Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Bahnhofplatz 16, 4410 Liestal, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Einer Beschwerde kommt nicht von Gesetzes wegen aufschiebende Wirkung zu. 
      Die Beschwerdeschrift ist in vierfacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss ein klar umschriebenes Begehren und die Unterschrift der Beschwerdeführenden oder der sie vertretenden Person enthalten. Die angefochtene Verfügung (Ausschreibung des Auftrags) ist der Beschwerde in Kopie beizulegen. Das Verfahren vor Kantonsgericht, Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, ist kostenpflichtig.

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 06.12.2018
Zuletzt aktualisiert 06.12.2018
Wettbewerbs-ID 2-322919 Status Kostenpflichtig
Seitenaufrufe 48





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige