loading
  • DE-13055 Berlin
  • 05/2021
  • Ergebnis
  • (ID 2-395703)

„Stadtbaupuzzle“ Nachhaltige und zukunftsorientierte Stadterweiterung in städtischen Randlagen


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07.05.2021 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Ideenwettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten und / oder Stadtplaner zusammen mit Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 15
    Gesetzte Teilnehmer: 3
    Tatsächliche Teilnehmer: 13
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung / Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 150.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH, Berlin (DE)
    Betreuer UmbauStadt PartGmbB, Weimar (DE), Berlin (DE), Wien (AT), Frankfurt am Main (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow, Stefan Hartlock, Ellen Kallert, J. Miller Stevens
    Aufgabe
    Vor dem Hintergrund des stetigen urbanen Wachstums sieht sich Berlin unter anderem mit einer erhöhten Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum konfrontiert. Neben der Thematik der Nachverdichtung von Innenstadtlagen und Großwohnsiedlungen, rücken zunehmend auch periphere Siedlungsbereiche in den planerischen Fokus, welche durch überholte suburbane Bautypologien, eine geringe Dichte, einen erhöhten Individualverkehr und einen hohen Flächenverbrauch geprägt sind. Die zukünftige Stadtentwicklung sieht sich mit der Herausforderung konfrontiert, nachhaltige, flächensparende und urbane Entwicklungs- und Erweiterungsmöglichkeiten an den Rändern der Stadt zu schaffen, welche eine, den naheliegenden Agrar- und Naturlandschaften angemessene, Dichte sowie geeignete Bautypologien aufweisen.

    Gegenstand des Wettbewerbes ist die exemplarische Entwicklung urbaner, lebendiger und nachhaltiger Wohnquartiere mit einer sozialen und funktionalen Mischung sowie kurzen Wegen für eine fiktive, unbebaute und landwirtschaftlich genutzte Fläche am Berliner Stadtrand.
    Der Ideenwettbewerb soll als „Planungslabor“ für die Entwicklung eines städtebaulichen Leitbilds zur Gestaltung nachhaltiger, urbaner und lebendiger Wohnquartiere in der Berliner Peripherie dienen. Die Aufgabenstellung besteht darin, für eine abstrakte Fläche am Berliner Stadtrand Lösungsansätze für geeignete bauliche Typologien mit einer angemessen hohen Dichte, in Kombination mit einem zeitgemäßen Erschließungs- und Mobilitätskonzept sowie qualitätvollen Freiräumen, in Form von sogenannten „Stadtbausteinen“ zu definieren.
    Das gewünschte Ergebnis des Wettbewerbs ist ein sogenanntes modulares Stadtbaupuzzle für ein ideelles/exemplarisches Plangebiet von insgesamt 16 Hektar, bestehend aus 16 beispielhaft zusammengesetzten entwickelten Puzzlestücken mit den Maßen B= 100m x T=100 m. Dabei sollen alle Puzzlestücke auf einer flexibel abänderbaren Systematik aufbauen, sodass sie einerseits untereinander reagieren und andererseits angepasst und weiterentwickelt werden können. Es ist vorgesehen, dass vier der 16 Baufelder größtenteils durch Grün- und Freiräume geprägt sind. Das Stadtbaupuzzle soll als erste ideelle Diskussions-Grundlage für die Entwicklung konkreter vergleichbarer Stadträume am Berliner Stadtrand dienen.
    Informationen

    Es haben zwei selbstständige Wettbewerbe mit der gleichen Aufgabenstellung stattgefunden. Einer nach RPW ausgelobt, der andere für Studierende.

    Hier geht es zum Ergebnis des Studierenden-Wettbewerbs: https://www.competitionline.com/de/news/ergebnisse/430851.

    Gesetzte Teilnehmer - YellowZ
    - Machleidt GmbH
    - AllesWirdGut Architektur ZT GmbH
    Ausstellung Zur digitalen Ausstellung: https://www.howoge.de/wohnungsbau/wettbewerbe/stadtbaupuzzle/staedtebaulicher-ideenwettbewerb.html
    Adresse des Bauherren DE-13055 Berlin
      Ergebnis anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Protected by Copyscape
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 13.10.2020
Ergebnis veröffentlicht 05.07.2021
Zuletzt aktualisiert 03.01.2022
Wettbewerbs-ID 2-395703 Status Kostenpflichtig
Seitenaufrufe 863