loading
  • CH-8580 Sommeri
  • 07/2023
  • Ergebnis
  • (ID 2-484457)

Erweiterung Schulanlage in Sommeri (CH)


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 05.07.2023 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 8
    Gebäudetyp Schulen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 80.000 CHF inkl. USt.
    Betreuer PPM Projektmanagement AG, St. Gallen (CH)
    Preisrichter Nicole Deiss, Prof. Beat Rothen, Paul Rutishauser
    Aufgabe
    Die Volksschulgemeinde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri beabsichtigt, in Zusammenarbeit mit der Politischen Gemeinde Sommeri, die Schulanlage Sommeri durch einen Neubau um fünf Unterrichtsräume mit ergänzenden Gruppenräumen, einen Mehrzweckraum, einen Teambereich und ein Schulleitungsbüro zu erweitern. Die Nutzfläche beträgt rund 1000 m2. Aufgrund einer Machbarkeitsstudie und den getroffenen Abklärungen zu den Umbaumöglichkeiten des bestehenden Schulhauses ist die Bauherrschaft zum Schluss gekommen, dass eine Erweiterung am sinnvollsten in einem eigenständigen Neubau zu realisieren ist.

    Die politische Gemeinde möchte innerhalb des Planungsperimeters eine generationenübergreifende Begegnungszone realisieren.
    Gesetzte Teilnehmer BothAnd Architecture GmbH, Zürich
    Flühler Architektur GmbH, St. Gallen
    Frei & Ehrensperger Architekten GmbH, Zürich
    hutterzoller Architektur GmbH, St. Gallen
    illiz architektur GmbH, Zürich
    Tom Munz Architekten, St. Gallen
    Serena Santini, Zürich
    Schulthess Architekten GmbH, Amriswil
    Adresse des Bauherren Hauptstrasse 28
    CH-8580 Sommeri
      Ergebnis anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • 21.10.2022|Projekt-ID 245900|Meldungsnummer 1292115|Wettbewerbe
       

      Wettbewerb

      Publikationsdatum Simap: 21.10.2022

      1. Auftraggeber

      1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

      Bedarfsstelle/Vergabestelle: Volksschulgemeinde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri
      Beschaffungsstelle/Organisator: PPM Projektmanagement AG, Rittmeyerstrasse 13,  9014  St. Gallen,  Schweiz,  E-Mail:  MTlaZmVaXGtrWCVraWZtWGtmN2ckZ2QlWl8=
       

      1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken

      PPM Projektmanagement AG, Rittmeyerstrasse 13,  9014  St. Gallen,  Schweiz

      1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge

      Datum: 01.12.2022  Uhrzeit: 16:00

      1.5 Typ des Wettbewerbs

      Projektwettbewerb

      1.6 Art des Auftraggebers

      Andere Träger kommunaler Aufgaben

      1.7 Verfahrensart

      Selektives Verfahren

      1.8 Staatsvertragsbereich

      Nein

      2. Wettbewerbsobjekt

      2.1 Art der Wettbewerbsleistung

      Architekturleistung

      2.2 Projekttitel des Wettbewerbes

      Erweiterung Schulanlage Sommeri Projektwettbewerb für Teams von Architekten und Landschaftsarchitekten

      2.4 Gemeinschaftsvokabular

      CPV:   71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen,
        71420000 - Landschaftsgestaltung
      Baukostenplannummer (BKP):  291 - Architekt,
        296 - Landschaftsarchitekt

      2.5 Projektbeschrieb

      Erweiterung des bestehenden Schulhauses Sommeri um 4 Unterrichtsräume, einem Mehrzweckraum, ein Lehrerzimmer und dazugehörende Nebenräume und Tiefgarage.

      2.6 Realisierungsort

      8580 Sommeri

      2.7 Aufteilung in Lose?

      Nein

      2.8 Werden Varianten zugelassen?

      Nein
       

      2.9 Werden Teilangebote zugelassen?

      Nein
       

      2.10 Realisierungstermin

      30 Tage nach Vertragsunterzeichnung
       

      3. Bedingungen

      3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

      gemäss Ausschreibung vom 12.10.2022

      3.5 Projektgemeinschaften

      gemäss Ausschreibung vom 12.10.2022

      3.6 Subunternehmer

      gemäss Ausschreibung vom 12.10.2022

      3.7 Eignungskriterien

      aufgrund der nachstehenden Kriterien:
      gemäss Ausschreibung vom 12.10.2022

      3.8 Geforderte Nachweise

      aufgrund der nachstehenden Nachweise:
      gemäss Ausschreibung vom 12.10.2022

      3.9 Entscheidkriterien

      aufgrund der nachfolgenden Angaben:
      gemäss Ausschreibung vom 12.10.2022

      3.10 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen

      Anmeldung zum Bezug der Teilnahmeunterlagen bis spätestens: 25.11.2022
      Kosten: Keine

      3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer

      8

      3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer

      21.12.2022

      3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes

      04.05.2023

      3.14 Sprachen

      Sprachen für Teilnahmeanträge: Deutsch
      Sprache des Verfahrens: Deutsch

      3.15 Gültigkeit des Angebotes

      3 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote

      3.16 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation

      unter www.simap.ch
      Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab: 21.10.2022  bis  25.11.2022
      Sprache der Teilnahmeunterlagen: Deutsch

      4. Andere Informationen

      4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten

      gemäss Ausschreibung vom 12.10.2022

      4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?

      Nein

      4.3 Gesamtpreissumme

      gemäss Ausschreibung vom 12.10.2022

      4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?

      Nein

      4.5 Anonymität

      gemäss Ausschreibung vom 12.10.2022

      4.6 Art und Umfang der gemäss Wettbewerbsprogramm zu vergebenden weiteren planerischen Aufträge oder Zuschläge

      gemäss Ausschreibung vom 12.10.2022

      4.7 Voraussetzungen für Anbieter aus Staaten, die nicht dem WTO-Beschaffungsübereinkommen angehören

      gemäss Ausschreibung vom 12.10.2022

      4.8 Besondere Bedingungen des Wettbewerbsverfahrens

      gemäss Ausschreibung vom 12.10.2022

      4.11 Offizielles Publikationsorgan

      www.simap.ch

      4.12 Rechtsmittelbelehrung

      Gegen diese Ausschreibung kann innert 20 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Thurgau, Frauenfelderstrasse 16, 8570 Weinfelden, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.
       
  • Protected by Copyscape
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 21.10.2022
Ergebnis veröffentlicht 25.09.2023
Zuletzt aktualisiert 25.09.2023
Wettbewerbs-ID 2-484457 Status Kostenpflichtig
Seitenaufrufe 97