loading

  • DE-91052 Erlangen
  • 12.09.2024
  • Ausschreibung
  • (ID 2-561995)

Baukulturpreis Erlangen 2024


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Bewerbungsschluss 12.09.2024 Bewerbungsschluss
    voraussichtliche Entscheidung : 12/2024
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Art der Leistung Auszeichnung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Stadt Erlangen, Erlangen (DE)
    Preisrichter Prof. Dipl.-Ing. Manuel Bäumler, Dipl.-Ing. Irina Auernhammer, Dipl.-Ing. Martin Köstlbacher, Dipl.-Ing. Andreas Baum, Prof. Dipl.-Ing. Johannes Kappler, Dipl.-Ing. Heike Roos, Dipl.-Ing. Josef Hämmerl, ...
    Aufgabe
    Als Spiegel der sozialen, kulturellen sowie politischen und ökonomischen Geschichte – der Stadt wie auch der Region - prägen Bauwerke das Erscheinungsbild und Image einer Stadt über Jahre und Jahrhunderte. Sie wirken identitätsstiftend, Baukultur und Bautradition geben einer Gesellschaft Halt und Verbundenheit.

    Entsprechend den sich dabei stetig ändernden Rahmenbedingungen und Herausforderungen wie gesetzlicher Vorschriften oder individueller und gesellschaftlicher Prägungen ist das Bild der Stadt in stetem Wandel und der Prozess der Identitätsbildung niemals abgeschlossen. Neben der Bewahrung des baukulturellen Erbes ist es daher vordringliche Aufgabe einer Stadt, das Bewusstsein der Öffentlichkeit auch auf qualitätvolle neue, zeitgenössische Architektur zu richten, die sich in den gewachsenen Kontext einfügt bzw. ihn neu interpretiert oder akzentuiert. Entstehende Konflikte und Diskussionen können dabei durchaus befruchtend sein, unterstützen die Bewusstseinsbildung und schärfen die Wahrnehmung für das Alltägliche.


    Was wird geehrt?

    Bauwerke und deren verantwortungsbewusste Eigentümer, die sich in besonderem Maße
    - ihrer Wertschätzung gegenüber der städtebaulichen Einfügung und einer besonderen architektonischen und freiräumlichen Gestaltung sowie aus ökologischer Sicht dem gesamtgesellschaftlichen Ziel des Klimaschutzes verdient gemacht haben und
    - damit auch durch eine besondere Standortgerechtigkeit überzeugen.

    Mit dem von der Stadt Erlangen ausgelobten Baukulturpreis sollen beispielhafte Lösungen von Bauaufgaben mit Mitteln zeitgenössischer Architektur prämiert werden, die sich durch
    - ästhetische und
    - ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit auszeichnen.

    Dies beinhaltet einerseits eine gelungene Integration in den städtebaulichen oder denkmalgeschützten Kontext, andererseits solitäre Bauten oder Freiraumgestaltungen, die in gestalterischer, technischer oder ökologischer Sicht herausragend sind.


    Welche Bauwerke kommen für den Preis in Frage?

    Der Baukulturpreis kann
    - für ein Bauwerk wie Neubau, Umbau, Ausbau
    - eine Gebäudegruppe oder
    - eine städtebauliche bzw. freiräumliche Anlage
    vergeben werden.

    Zudem ist jede Gebäudeart und -nutzung zugelassen.

    Gesucht werden die besten Bauten im Erlanger Stadtgebiet der letzten zwei Jahre. Der Aufruf ergeht an alle Architekt*innen und Bauherr*innen.
    Informationen

    Einzureichende Unterlagen:

    • 1 Plan im Format DIN A1 Querformat (im Musterlayout)

    • Verkleinerung des Plans als DIN A3 (max. 10 MB)

    • alle Planunterlagen sind im PDF-Format abzugeben

    • Texte sind als Word-Dokument (.docx) bereitzustellen

    • das Anmeldeformular ist ausgefüllt und unter- schrieben im PDF-Format abzugeben

    • max. 10 Bilder sind einzeln und im JPEG-Format mit min. 300 dpi Auflösung beizufügen; Die Bildrechte sind für  jedes einzelne Bild anzugeben

    • sämtliche Projektunterlagen müssen mit der im „Anmeldeformular“ ausgefüllten Projektbezeichnung gekennzeichnet werden

     

    Auslobung

    Adresse des Bauherren DE-91052 Erlangen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Protected by Copyscape
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 29.05.2024
Zuletzt aktualisiert 13.06.2024
Wettbewerbs-ID 2-561995 Status Anzeige
Seitenaufrufe 181