loading
  • DE-80335 München
  • 03/2011
  • Ergebnis
  • (ID 2-69048)

Umgestaltung Arnulfstraße 62 „Westhof“


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 25.03.2011 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 7
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Monopteros Immobilienverwaltung GmbH, München (DE)
    Betreuer bgsm Architekten Stadtplaner, München (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Christoph M. Achammer, Prof. Hannelore Deubzer, Prof. Dr. Thomas Jocher [Vorsitz], Prof. Dr. Elisabeth Merk , Ralf Günter Voss
    Aufgabe
    Der umfangreiche Gebäudekomplex des ehemaligen Postfuhramtes an der Arnulfstraße 62 ist eines der letzten vollständig erhaltenen und bedeutenden Beispiele der sogenannten „Postbauschule“ der 1920 er Jahre. Unter der Leitung von Robert Vorhölzer wurden damals stadtweit Postgebäude von außergewöhnlich hoher kunst- und architekturgeschichtlicher Bedeutung errichtet.
    Darüber hinaus stellt das Gesamtgelände neben dem Arnulfpark entlang der zentralen Bahnachse ein großes Nachnutzungspotential in der westlichen Münchner Innenstadt dar.

    Für die Monopteros Immobilienverwaltung GmbH bietet sich auf diesem Areal die Chance, eine der besonderen Lage angemessenen Umstrukturierung und Aufwertung durchzuführen.

    Für den östlichen Bereich mit Säulenhalle, Mittelhof und Rundbau soll eine hochwertige Nutzung als Hotel mit Konferenz- und Veranstaltungsbereichen realisiert werden.

    Auf dem westlichen Areal soll attraktives innerstädtisches Wohnen und Arbeiten entstehen, hierfür bedarf es dieses Planungswettbewerbes.

    Der Anfang des letzten Jahrhunderts als Postfuhramt errichtete Gebäudekomplex an der Arnulfstraße, bestehend aus Paketzustellamt und Kraftpostamt, wurde im Rahmen tief greifender Veränderungen der Post als Standort aufgelassen. Ziel der Stadtentwicklung ist es, den denkmalgeschützten Gebäudebestand des früheren Postfuhramtes weitgehend zu erhalten und durch eine Neubebauung zu ergänzen. Aus dem als geschlossene Postanlage konzipierten Baublock soll ein urbanes, qualitätvolles Quartier mit Hotel, Veranstaltungen, Gastronomie, Wohnen und Arbeiten entstehen.
    Gegenstand des vorliegenden Wettbewerbes ist der so genannte „Westhof“, der zukünftig als Wohnbau- fläche entwickelt werden soll. Für die bestehenden denkmalgeschützten Gürtelbauten innerhalb des Wett- bewerbsgebietes sind im südlichen Bereich gewerbliche Nutzungen sowie im nördlichen Bereich Wohnformen vorgesehen.

    Um für diese höchst anspruchsvolle Aufgabenstellung ein qualitativ hochwertige Lösung zu erlangen, hat der Stadtrat der Landeshauptstadt München am 27.09.2006 die wesentlichen städtebaulichen Eckdaten für das Gesamtareal beschlossen, die Grundlage für die Auslobung eines Wettbewerbes darstellen. Für das Wettbewerbsgebiet ist ein überzeugendes städtebauliches Konzept zu entwickeln, das dem besonderen Standort und dem denkmalgeschützten Gebäudebestand gerecht wird. Die Ergebnisse des Wettbewerbes sollen Grundlage für das weitere Bauleitplanverfahren sein.
    Gesetzte Teilnehmer 1. Prof. Ruth Berktold, YES architecture, München/Graz
    2. Christ und Gantenbein Architekten, Basel
    3. Hild und K Architekten, München
    4. Sigma Architecture & Interiors Limited.,London
    5. Sunder-Plassmann Architekten, Greifenberg
    6. Vandkunsten Architects, Kopenhagen
    7. Zwimpfer Partner AG, Architektur, Basel
    Ausstellung Zeitraum: 13. April - 29. April, Montag - Freitag zu Bürozeiten
    Ort: Arnulfstraße 58, 2. Stock in den Räumen der Orlando Real Estate AG
    Projektadresse Arnulfstr. 56
    DE-80335 München
      Ergebnis anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2011
Ergebnis veröffentlicht 15.04.2011
Zuletzt aktualisiert 25.05.2018
Wettbewerbs-ID 2-69048 Status Anzeige
Seitenaufrufe 5743

AKTUELLE ERGEBNISSE