loading
  • DE-73765 Neuhausen auf den Fildern
  • 02/2015
  • Ergebnis
  • (ID 2-181724)

Wohnen in den Akademiegärten


  • ein 4. Preis Städtebau

    kein Bild vorhanden
    Anzeige


    Architekten
    Helmut Mack, Freier Architekt, Fellbach (DE)

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: planungsgruppe stahlecker, Stuttgart (DE)

    Preisgeld
    8.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurf entwickelt sich aus einem orthogonalen Raster von der Kirchstraße aus. Die Dichte der Quartiere mit gut geschnittenen Wohnhöfen nimmt von Osten nach Westen ab. Übergangspunkte zu den angrenzenden Gebieten werden durch Plätze akzentuiert.
    Die Planung überzeugt durch die ruhige und klare Struktur und angemessene Körnigkeit des Städtebaus.
    Der Eingangsbereich und die Adressbildung in das neue Wohngebiet von der Kirchstraße her lässt jedoch eine öffnende und einladende Wirkung vermissen. Positiv wird die offene Verzahnung der Bebauung zum Waldgebiet bewertet.
    Die Erschließung in das Wohngebiet, die Dimensionierung und Ausbildung der Kreuzungsbereiche der Wohnstraßen weisen funktionale Mängel auf.
    Die unprätentiöse Fußwegevernetzung durch das Quartier und in das anschließend bestehende Wohnquartier überzeugt durch Einfachheit und Klarheit.
    In der Ausformulierung und Positionierung der öffentlichen Plätze im Quartier wird eine eigenständige Gestaltungsqualität vermisst, diese erscheinen eher beliebig und, wie am Waldwiesenplatz, teilweise überdimensioniert.
    Die Verknüpfung der Einfamilienhausbebauung zum Geschosswohnungsbau über die halböffentlichen Plätze wird positiv bewertet.
    Die Zuordnung der geforderten Wohnmodelle an die öffentlichen Plätze und die Anordnung in der Mitte des Quartiers überzeugen.
    Die Arbeit erfüllt das geforderte Raumprogramm und ist wirtschaftlich umsetzbar.
    Ein durch Einfachheit und Qualität überzeugender Beitrag, der jedoch in der Ausbildung und inneren Verknüpfung der öffentlichen Räume Schwächen in der Identitätsbildung aufweist.


Anzeige