loading
  • DE-73765 Neuhausen auf den Fildern
  • 02/2015
  • Ergebnis
  • (ID 2-181724)

Wohnen in den Akademiegärten


  • ein 4. Preis Städtebau

    kein Bild vorhanden
    Anzeige


    Landschaftsarchitekten
    Landschaftsarchitekt Wolfgang Blank, Stuttgart (DE)

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Freie Planungsgruppe 7, Stuttgart (DE)

    Preisgeld
    8.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der gewählte Grundsatz einer kompakten übersichtlichen Gesamtanlage wird positiv bewertet. Die sehr gut erlebbaren Plätze und Straßenräume prägen den Entwurf. Dies trifft in erster Linie für den einladenden Eingangsplatz zu. Freiraumgestaltung und Eingrünung bleiben eher zurückhaltend.
    Die Fahrverkehrserschließung wird übersichtlich und komfortabel angeboten, die Stiche im Süden sind leider nur für PKW nutzbar. Die Nord-Süd-Fuß- und Radwegeachse ist deutlich unterdimensioniert und räumlich nicht gefasst. Das vorgeschlagene Fußgängersystem – insbesondere im südlichen Bereich – ist akzeptabel, die Anbindung nach Norden ausreichend, räumlich aber nicht genügend qualifiziert.
    Die geforderten Stellplätze sind ausreichend dimensioniert. Der Ringschluss des Stadtbusses wird im Gebiet gewährleistet.
    Die Wohnungen für Flüchtlinge sind im Rahmen eines Platzbereiches richtig situiert und integriert; sie befinden sich in räumlicher Nähe zu den Gemeinschaftseinrichtungen.
    Die Vorgaben zur Einteilung des Gebietes sind ebenso erfüllt wie auch geforderte Wohnungseinheiten und Stellplätze. Die Wirtschaftlichkeit scheint somit gegeben.
    Eine weitere Besonderheit – neben der konsequenten Mischung der Wohnformen in den Quartieren – liegt in der Anordnung eines Wohnbandes zum Wald, in dem sich alle geforderten Gebäudetypologien wiederfinden.
    Insgesamt gesehen handelt es sich um einen sorgfältig durchgeplanten Beitrag mit guten Ansätze zur inneren Gliederung der Quartiere.


Anzeige