loading
  • AT-6952 Hittisau
  • 05/2015
  • Ergebnis
  • (ID 2-200664)

Außenraumgestaltung Dorfzentrum


  • 1. Preis


    Landschaftsarchitekten
    Mettler Landschaftsarchitektur, Gossau (CH), Berlin (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Peter Muxel Architektur, Lustenau (AT)
    Verkehrsplaner: Markus Hartmann Verkehrs- und Raumplanung, Herisau (CH)

    Preisgeld
    12.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Das Projekt schlägt auf verschiedenen Massstabsebenen eine stimmige Strategie für die ortsplanerische Entwicklung von Hittisau vor. Dabei überzeugen die Vorschläge für den öffentlichen Raum im Zentrum mehr als die angedachte bauliche Verdichtung außerhalb der Kernzone. Der MIV wird am richtigen Ort mit geeigneten Mitteln entschleunigt. Niedrige Vorgartenmauern schaffen einerseits den Gebäuden zugeordnete Außenterrassen, andererseits stellt die räumliche Verengung im Zusammenspiel mit den verschiedenen vorgeschlagenen Maßnahmen zum fließenden und ruhenden Verkehr eine robuste Strategie für die Zukunft dar. Die Entfernung des Denkmals und der beiden Thujabäumeerlauben die Neugestaltung eines stimmungsvollen Gartens für Pflegeheim undFriedhofsowie die Neuplatzierung des Denkmals. Neu gepflanzte Bäume werden gekonnt aus dem Bestand entwickelt und sehr gut positioniert. Das Material der Platzfläche und das Fugenbild müssen in einer Weiterbearbeitung zusammen mit den teils noch unbeantworteten Fragen zum Shared Space geklärt werden. Im Weiteren sind auch die Fragen nach den Fassaden am Platz bzw. den Gebäudekörpern auf dem Platz sowie die Höhenentwicklungen zu klären. Die Position des Pavillons auf dem Platz überzeugt die Jury mehr als dessen architektonische Sprache. Insgesamt ist die Jury überzeugt von der liebevollen und selbstverständlichen Ausarbeitung des Freiraumkonzeptes.