loading
  • DE-22081 Hamburg
  • 02/2015
  • Ergebnis
  • (ID 2-187061)

Parkquartier Friedrichsberg - Wohnungsbau am Grete-Zabe-Weg


  • Gewinner Nach Überarbeitung


    Landschaftsarchitekten
    Breimann & Bruun, Hamburg (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: coido architects, Hamburg (DE)
    Landschaftsarchitekten: Bruun & Möllers GmbH & Co. KG, Hamburg (DE)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurf folgt einem klaren städtebaulichen Konzept mit ablesbaren Einzelgebäuden. Eine Realisierung der Gebäudeabschnitte wäre getrennt voneinander denkbar. Die Gebäudekubatur im Norden mit dem Hochpunkt lässt die Organisation qualitativ hochwertiger Grundrisse zu. Die Ausgestaltung der Großform mit der Aufteilung in "Einzelhäuser“ lässt eine Wiedererkennung zu. Die Gebäudestellung ermöglicht die Schaffung gut nutzbarer und geschützter Hofsituationen. Die Anleiterbarkeit durch die Feuerwehr ist gut gelöst. Insgesamt kann der Entwurf durch einen soliden Städtebau mit Höhenakzentuierungen und –differenzierungen überzeugen.
    Die Gebäudeform schafft jedoch Probleme in der Grundrissgestaltung. Es entstehen im Bereich Behrendt Wohnungsbau weiterhin „back-to-back“-Typen, die nicht erwünscht sind. Die Ausrichtung der Wohnräume nach Osten ist nicht akzeptabel, die Neuordnung der Küchen an der Ostseite könnte eine deutliche Verbesserung schaffen. Die Fassade wird durch unterschiedliche Fensterformate, Bänder und Felder formuliert und geht so auf die jeweiligen Bauherren ein. Die Zimmerbreiten sind zum Teil zu gering und müssten angepasst werden. Die Tiefgaragenzufahrten wurden nicht nach den Vorgaben der Bauherren gestaltet, es ist jedoch ein denkbarer Ansatz. Die Geschossflächenvorgaben sind derzeit um etwa 2.000 m2 überzogen, was nicht gewünscht ist. Dies bietet einen Spielraum für Anpassungen in der Gestaltung und Optimierung.


INFO-BOX

Angelegt am 24.08.2015, 11:40
Zuletzt aktualisiert 29.08.2016, 15:27
Beitrags-ID 4-108105
Seitenaufrufe 116