loading
  • DE-55218 Ingelheim am Rhein, DE-55218 Ingelheim am Rhein
  • 10/2015
  • Ergebnis
  • (ID 2-191911)

Neubau eines Feuerwehrhauses


  • 1. Rundgang

    Perspektive

    Architekten
    WW+ architektur + management, Esch-sur-Alzette - Luxembourg (LU), Trier (DE) Büroprofil

    Erläuterungstext
    "Gute Architektur lebt von Spannung, Harmonie und einer angemessenen Bescheidenheit. Sie sollte einen Hauch von Selbstverständlichkeit ausstrahlen und sich immer am Wesen des Menschen orientieren"
    Norman Heibrodt


    Die Besonderheit hinsichtlich der Geographie des Baugrundstückes und die funktionale Nutzung mit Identifikationscharakter prägt die gesamte bauplastische und typologische Struktur des geplanten Feuerwehrhauses. Das Konzept für die Architektur und die Szenographie der einzelnen Funktionseinheiten wird konsequent aus dem vorhandenen Naturraum und der Nutzung abgeleitet.

    Entwurfskonzept
    Die Individualität des Standorts im Industriegebiet Schaafau am Rande der Stadt Ingelheim, mit einer flächigen, aber dennoch relativ offenen, Bauweise, die sich an allen Seiten des Baugrundstücks anschließt, geben nur bedingte Vorgaben zu städtebaulichen Bezügen. Das architektonische Konzept sieht eine kompakte Gebäudeform zur Reduzierung der bebauten Flächen vor und legt ein besonderes Augenmerk auf eine harmonische Einbettung in den umliegenden Raum. Das Gebäude integriert sich mit seiner eigenständigen Form in die vorhandene Bebauung und setzt durch seine markante Volumenausbildung ein weithin sichtbares Zeichen – eine Landmark. Entstanden ist ein Entwurf, der seinen Nutzern eine klar orientierte Strukturierung und kurze Wege im Falle eines Einsatzes bietet. Gleichzeitig erreicht das architektonische Konzept Offenheit und Transparenz durch den gezielten Einsatz von Material, Licht und Öffnungen.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

INFO-BOX

Angelegt am 23.11.2015, 08:48
Zuletzt aktualisiert 19.10.2016, 12:54
Beitrags-ID 4-112315
Seitenaufrufe 149