loading
  • DE-10179 Berlin
  • 10/2015
  • Ergebnis
  • (ID 2-204411)

Konzeptwettbewerb BDIAußergewöhnlich! 2015


  • Anerkennung


    Anzeige


    Projekt
    CCT – Cloud Connecting Terminal

    Architekten, Innenarchitekten
    in_design architektur, Frankfurt (DE)

    Verfasser
    Christine Weinmann

    Erläuterungstext
    Cloud Connecting Terminal (CCT)

    Selten bietet das Arbeitsumfeld an ungewöhnlichen Orten die zum Arbeiten gewünschten Voraussetzungen, oder nötigen Arbeitsmittel. Gerade dann nicht, wenn die Tätigkeit nicht eingeplant war. Vor allem Reisende verbringen viel Zeit mit Warten auf die Anschlussverbindung, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder in den Hallen der Flughafenterminals. Das Gepäck schon sperrig genug auf der Reise von A nach B, bleibt der Laptop daheim, da man ihn ja doch nicht braucht.
    Leihfahrräder und Carsharing finden in den großen Städten immer mehr Anklang. Registrierte Nutzer nehmen sich ein Rad oder Auto am Startpunkt, durchqueren die Stadt und parken es an am Zielort. Sorgenlos. Und der Nächste kann es direkt wieder nutzen. Warum sollte dieses „Sharing“ nicht auch mit einem anderen, alltäglich genutzten Gegenstand funktionieren? Dem Laptop.
    Öffentliche Verkehrsknotenpunkte wie Bahnhöfe und Flughäfen bieten optimale Bedingungen für Laptopsharing, um die Reisenden bei Bedarf versorgen zu können. Registrierte Nutzer mit einer personalisierten Chipkarte können an CCTs in den ruhigen Bereichen von Lounges und Reisezentren Laptops entnehmen. So einfach wie der Fahrkartenerwerb am Ticketautomaten. Chipkarte an der Station einstecken, PIN eingeben und freigegebenes Notebook entnehmen.
    Vor Ort, auf der Reise, in der Stadt oder wo es dem Nutzer beliebt kann gearbeitet werden. Über die Chipkarte, die zum Arbeiten in einen Kartenslot des Laptops eingeschoben wird, werden die vom Nutzer in einer Cloud gespeicherten Programme aktiviert. Auf dem Laptop selbst müssen keine Programme installiert werden. Nach Beendigung der Arbeit wird einer der in der Nähe verfügbaren CCTs aufgesucht. Dokumente können vor Abgabe des Laptops per WLan an den vorhandenen Druckern in den Business-Lounges ausgedruckt und Daten in die Cloud hochgeladen werden.
    Zum Schluss die Chipkarte aus dem Gerät entnehmen und den Laptop in einen freien Dockingslot des Ausleihterminals einschieben. Das Gerät wird vom Terminal registriert und die Gebühren für die genutzte Zeit automatisch vom hinterlegten Konto abgebucht. Der Laptop wird vom Dockinganschluss aufgeladen, auf seine Werkseinstellungen zurückgesetzt und ist für den nächsten Nutzer verfügbar.
    Ohne schwere oder sperrige Laptoptasche kann die geplante Reise sorgenfrei weitergehen. Immer mit dem Wissen bei Bedarf einen Laptop zur Hand zu haben.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

INFO-BOX

Angelegt am 03.12.2015, 15:33
Zuletzt aktualisiert 08.12.2015, 12:08
Beitrags-ID 4-113054
Seitenaufrufe 53

Anzeige







Anzeige