loading
  • DE-86609 Donauwörth, DE-86609 Donauwörth
  • 02/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-205465)

Neuordnung Auer-Garten


  • 3. Preis

    Ludwig-Auer-Platz © capattistaubach

    Landschaftsarchitekten
    capattistaubach Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil

    Mitarbeit
    Thomas Steinborn, Tillmann Uhrig

    Preisgeld
    6.600 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die aus der Historie abgeleitete Grundidee, Ludwig-Auer-Platz und Auer Gärten (Hof 3) als klare, eigenständige Identitäten auszubilden ist überzeugend umgesetzt.
    In Hof 3 lassen die dargestellten Teilräume Wohnterrassen, Obstwiese und Pocketgärten differenzierte Aufenthaltsmöglichkeiten erahnen.
    Die Höhendifferenz entlang der Heilig-Kreuz-Straße 16 wird durch die Auflösung in mehrere Stufen unkompliziert und ohne große Mauerbauwerke bewältigt.
    Im Süden des Hofs wird die Reduzierung der Fahrbahnbreite durch einen Rosengarten ausdrücklich begrüßt. Auf dem Ludwig-Auer Platz leistet die Schleppstufenintarsie eine deutliche Aufwertung des Klostereingangs, dessen großzügig modelliertes Entrée besonders positiv bewertet wird.
    Die Positionierung des Denkmals in der Platzmitte und dessen Betonung durch einen Baum wird in der Blickachse zwischen Klostereingang und ehemaligem Schulbau allerdings als störend empfunden, zumal das Denkmal dem Haupteingang des Klosters den Rücken zuwendet.
    Ebenso wird die Anordnung von Stellplätzen an der Auerkapelle kritisch gesehen, die Bäume vor der prächtigen Fassade der ehemaligen Klosterschule werden als hinderlich gewertet. Demgegenüber wird die Freihaltung der beiden Friedhofseingänge ausdrücklich begrüßt, wobei hier eine deutlichere Bezugnahme wünschenswert wäre.
    Die Gestaltung der Höfe 1 und 2 sowie des Biergartens wirkt der Situation angemessen. Durch die klare Funktionszuordnung und den von Funktionselementen freigehaltenen nördlichen Vorbereich des Gebäudes Nr. 16 wird eine schlüssige Verbindung zwischen Reichsstraße und Ludwig-Auer-Platz hergestellt.
    Insgesamt stellt der Entwurf eine angemessene gestalterisch ausgewogene Lösung dar, die wirtschaftlich im Rahmen zu sein scheint und dem Komplex der Auer Gärten eine klare Identität und hohen Aufenthaltswert verleiht.