loading
  • DE-13405 Berlin, DE-10707 Berlin
  • 04/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-201913)

Campus "Berlin TXL, The Urban Tech Republic"


  • 1. Preis

    Campus-Arena, © Atelier LOIDL Landschaftsarchitekten Berlin GmbH

    Landschaftsarchitekten
    Atelier Loidl, Berlin (DE) Büroprofil

    Mitarbeit
    Joana Carvalho, Halina Hoppe, Nina Dvorak, Martin Schmitz

    Preisgeld
    56.500 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurf arbeitet in den unterschiedlichen Teilräumen sensibel und überzeugend verschiedene Freiraumcharaktere und Atmosphären heraus. Die Freiraumtypologien reagieren dabei auf die unterschiedlichen städtebaulichen und landschaftlichen Kontexte. Es wird dabei eine spannende Dramaturgie von urban bis naturnah (Offenheide) entwickelt. Damit entsteht ein überzeugender Ansatz, der Richtungen aufzeigt, aber gleichzeitig noch Spielräume der weiteren Konkretisierung offenhält.
    Der Loop-Park mit einer harten Kante vor dem Flughafengebäude und einer landschaftlichen, weichen Seite stellt einen überzeugenden Gestaltungsansatz dar. Die Platzfläche an einer südlich gelegenen Wasserfläche schafft einen sehr guten Ort und überzeugt das Preisgericht.
    Mit dem Konzept der Wetlands werden Anforderungen der wassersensiblen und hitzeangepassten Gestaltung verknüpft, was ausdrücklich begrüßt wird.
    Aufgrund der robusten und ‚weichen Form‘ können im weiteren Planungsprozess die Größe des Sees, der Anteil der Wetlands sowie notwendige Filterflächen entsprechend den wasserwirtschaftlichen Anforderungen modifiziert und in das Gesamtbild integriert werden. Die große Platzfläche östlich der Beuth-Hochschule ist sehr gut zoniert. Der Charakter und die Offenheit dieser Fläche werden vom Preisgereicht ausdrücklich gelobt. Bereiche mit Sport, Gastronomie, Mobilität-Hub in Zuordnung zum geplanten Eingangsbereich der Beuth-Hochschule ergeben ein klares Konzept und Möglichkeiten der weiteren Programmierung. Der zurückhaltende Gestaltungsansatz wird diesem Ort in überzeugender Weise gerecht.
    Die klare Zonierung von Krähenwald und Sportfeld (Fitness-Park) überzeugt.
    Zusammenfassend wurde ein klar strukturierter Entwurf vorgelegt, der differenzierte, auf den Ort bezogene Freiraumqualitäten anbietet. Der Entwurf bietet hohe gestalterische Entwicklungspotentiale und gibt eine klare Programmatik vor. Ein überzeugendes, tragfähiges, gut abschnittsweise umsetzbares Konzept wird mit dem Entwurf vorgelegt, der der Urban Tech Republik das gewünschte Profil geben wird.