loading
  • DE-10707 Berlin
  • 02/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-205489)

AIV-Schinkel-Wettbewerb 2016: Zwischen Teltow und Zehlendorf


  • Sonderpreis Architektur

    © Max Rudolph, Nikita Suerhoff

    Anzeige


    Projekt
    Kanalrhyzom

    Studenten der Architektur
    Max Rudolph

    In Zusammenarbeit mit:
    Studenten der Architektur: Nikita Suerhoff

    Preisgeld
    1.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Beitrag „Kanalrhyzom“ analysiert die Randbedingungen und überführt durch punktuelle Interventionen den durch den Kanal getrennten Bestand in eine verbundene Gesamteinheit. Vorhandene Nutzungen, wie z.B. das auf Teltower Seite gelegene Einzelhandelsgebiet, werden durch neue Angebote ergänzt. Die bisher durch Abwendung vom Kanal gekennzeichnete Rückseite des Gewerbegebiets kann neu erfahren werden.

    Es wird ein schlüssiges Gesamtkonzept für den Kanalbereich zwischen der Rammrath- und der Eugene-Kleine-Brücke entwickelt, welches die Potentiale des Bestandes zur Überwindung der trennenden Zäsur des Teltowkanals nutzt. Ressourcen werden umgenutzt, ergänzt und zum Brückenschlag der räumlichen Trennung herangezogen. Die Interventionen, wie die Transformation der Gewerbegebiete und die Umnutzung des Klärwerks, funktionieren einzeln, eine abschnittsweise Konzeptumsetzung ist möglich.


INFO-BOX

Angelegt am 11.03.2016, 15:16
Zuletzt aktualisiert 15.03.2016, 11:11
Beitrags-ID 4-117593
Seitenaufrufe 371

Anzeige







Anzeige