loading
  • DE-80802 München
  • 02/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-217047)

Wohnraum für Alle!


  • Auszeichnung

    kein Bild vorhanden
    Anzeige


    Projekt
    Living BIG in a tiny Home

    Studenten der Architektur
    Charlotte Regier

    In Zusammenarbeit mit:
    Studenten der Architektur: Albert Laqua
    Studenten der Architektur: Vannias Contreras

    Erläuterungstext
    Das Gebäude mit 28 Wohneinheiten liegt auf dem Dach des Dekanats der Architekturfakultät. Ein umlaufender Gang erschließt alle 28 qm großen Wohnungen. Verschiebbare Wände mit integrierten Klappbetten lassen die Ein Zimmer Wohnung zur Nacht in zwei kleine Räume verwandeln. Die Bade¬zimmer und Küchen von jeweils zwei Wohneinheiten liegen beisammen, so¬ dass Leitungen kostensparend zusam¬mengelegt werden können. Wintergärten, die sich im hinteren Teil der Wohnungen befinden, sowie Garten¬flächen auf dem Gang und im Innenhof dienen der Selbstversorgung. Durch die Kompaktkeit ist die Gebäudestruktur auch an anderen Standorten denkbar

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Das Projekt zeigt, wie auf knappstem Raum Kleinwohnungen so angeordnet werden können, dass trotz des absolut minimierten Grundrisses im Zusammen¬spiel von Innenraum und Außenraum die Voraussetzungen für eine anspre¬chende Wohnsituation geschaffen wird. Durch die gegeneinander versetzte Anordnung der Module entsteht für jeweils 2 Einheiten ein zur gemeinsamen Erschließungszone orientierter, räumlich gefasster Eingangsbereich und als Komplementär dazu ein geschützter Freiraum. Das Konzept ist sowohl als Aufstockung auf bestehende Gebäude wie auch als komplette Neuanlage realisierbar und stellt in beiden Fällen einen gelungenen Beitrag zur städtebaulich architektonischen Bewältigung der Aufgabe dar.


INFO-BOX

Angelegt am 07.04.2016, 11:38
Zuletzt aktualisiert 13.04.2016, 15:15
Beitrags-ID 4-119011
Seitenaufrufe 76

Anzeige







Anzeige