loading
  • DE-88255 Baindt, DE-88255 Baindt
  • 04/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-216010)

Fischerareal


  • 1. Preis


    Architekten, Stadtplaner
    yellow z urbanism architecture, Zürich (CH), Berlin (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: HOLZWARTH Landschaftsarchitektur, Berlin (DE)
    Modellbauer: Architekturmodellbau Shortcut - Modellbau, Frässervice, Laserservice, Berlin (DE)

    Preisgeld
    24.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurf greift die Körnung des vorhandenen Ortes auf und fügt sich maßstäblich an die bestehenden Strukturen und Räume.
    Die vielfältigen Gebäudetypologien gruppieren sich um kleine Erschließungsbereiche, die zu nachbarschaftlichen Treffs einladen. Problematisch ist diese Struktur direkt an der Kreisstraße bezüglich des Lärmschutzes.
    Die Neuordnung der Ortseinfahrtsstraße klärt vorteilhaft den Raum, allerdings werden dadurch die nördlich anschließenden Baukörper in die 2. Reihe gerückt.
    Kontrovers diskutiert wird die Lage des Supermarktes.
    Einerseits stärkt er die Ortsmitte räumlich und wirtschaftlich, andererseits engt er die Einmündung zur Marsweilerstraße ein und bildet eine lange Straßenfront aus, deren Fassadengestaltung eine hohe Bedeutung erlangt.
    Durch den Kopfbau wird der Dorfplatz räumlich sehr attraktiv gefasst, dies könnte nach Südwesten weiter unterstützt werden.
    Der Sulzmoosbach erhält eine deutliche Zäsur zwischen dem baulichen Charakter am Dorfplatz und der naturnahen Gestaltung im Westen.
    Die Erschließung mit einer gut gegliederten Abstufung der Verkehrsräume und eine abschnittsweise Realisierung funktionieren gut.
    Insgesamt stellt der Entwurf ein robustes und flexibles Konzept mit einer maßstäblichen und attraktiven Räumlichkeit dar.


INFO-BOX

Angelegt am 10.05.2016, 12:47
Zuletzt aktualisiert 10.06.2016, 10:33
Beitrags-ID 4-120700
Seitenaufrufe 324