loading
  • DE-01445 Radebeul, DE-01445 Radebeul
  • 06/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-218773)

Neubau eines Hortgebäudes für die Grundschule Friedrich Schiller


  • Engere Wahl

    Lageplan Engere Wahl, © f29 | r+b

    Landschaftsarchitekten
    r+b landschaft s architektur, Dresden (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: F29 Architekten, Dresden (DE)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurfsverfasser hat sich die Radebeuler Laubenkultur als Anregung genommen. Der Baukörper schiebt sich in den vorhanden, dichten Baumbestand ein, wobei der im Grundriss zweigeteilte Baukörper in seiner Größe nicht dem Maßstab einer Laubenarchitektur entspricht und zum Kreuzungsbereich wenig stadträumliche Präsenz zeigt.

    Der Baukörper ist filigran in der Fassadengestaltung und passt sich dem dem Geländeanstieg gut an. Die Integration der Topografie des Geländes in die damit verbundenen unterschiedlichen Raumhöhen werden positiv bewertet. Das Oberlicht im Gebäude trägt zur Belichtung der Räume in Richtung Norden bei.

    Ebenso wird die Nordausrichtung des Gebäudes und des Belassen einer Vielzahl der Bestandsbäume für die Nutzung des Gartens und der Terrasse / Laubengang begrüßt. Die „Porch“ / Laubengang kann hervorragend für die Arbeit des Horts genutzt werden. Eine Terrasse vor dem Speisesaal wäre gut vorstellbar.

    Die Freiraumgestaltung ist klar strukturiert. Der Eingangsbereich ist sehr übersichtlich gegliedert, attraktiv und praktikabel zugleich. Die Trennung zwischen Einfahrt / Parken und Vorplatz müsste stärker ausgebildet werden. Der naturnahe Garten mit vielen Spielangeboten ist passend für die offene Arbeit des Hortes. Die Anzahl der Wege im Norden sollte reduziert werden.