loading
  • DE-80339 München
  • 02/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-238614)

Paul-Gerhardt-Allee - Einzelhandel, Dienstleistung, Wohnen


  • 1. Preis Zur Realisierung empfohlen

    © Allmann Sattler Wappner Architekten

    Architekten
    Allmann Sattler Wappner Architekten, München (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: realgrün Landschaftsarchitekten, München (DE)
    Visualisierer: VIZOOM, Berlin (DE), Barcelona (ES)

    Erläuterungstext
    Der Entwurf von Allmann Sattler Wappner Architekten für das Quartierszentrum mit Einzelhandel, Dienstleistung und Wohnen ist Teil des Entwicklungsgebietes Paul-Gerhardt-Allee im Westen Münchens. Hier entsteht ein neues Stadtquartier für 5.500 Bewohner. Der Teilbereich Paul-Gerhardt-Allee ist der letzte Abschnitt der zentralen Bahnflächen, der bebaut wird.
    Wettbewerbsaufgabe war ein Gebäude mit eigener Identität und einer eigener markanten Adresse zu schaffen, das dem „Geist“ des neuen Stadtquartiers entspricht. Besonderes Augenmerk lag seitens der Auslober auf einer ansprechenden Fassadengestaltung. Der Entwurf von Allmann Sattler Wappner Architekten überzeugt stadträumlich und gestalterich mit drei gut proportionierten Baukörpern auf einem durchgehenden Sockelgeschoss als Tor zum neuen Wohnquartier so die Jurybegründung. Die schlichte, elegante Fassade integriert den neuen Stadbaustein visuell prägnant in das Umfeld. Feste und bewegliche Fassadenelemente schaffen Ausblicke in die Umgebung, zugleich schränken sie die Einsicht in private Bereiche ein. Ein Dachgarten verbindet die drei Baukörper auf Ebene des ersten Obergeschosses. Er schafft zusätzliche Aufenthaltsbereiche zu den Freiflächen rund um den Gebäudekomplex und zum Vorplatz.

    Baubeginn wird vorraussichtlich Juli 2017 sein.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.