loading
  • 2. Preis

    kein Bild vorhanden
    Anzeige


    Architekten
    dare architettura, Ferrara (IT)

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Moke Architecten, Amsterdam (NL)
    Landschaftsarchitekten: Koeber Landschaftsarchitektur GmbH, Stuttgart (DE)

    Preisgeld
    9.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Städtebaulich nimmt das Gebäude mit seiner Gebäudekörperanordnung den natürlichen Schwung der Landschaft auf. Durch den Erhalt beider schützenswerter Bäume und die versetzte Anordnung der drei Gebäudeteilkörper entsteht ein natürlicher großzügiger Vorbereich, der den Eingangsbereich für Kindergarten und Mehrzweckgebäude eindeutig markiert. Durch diese Anordnung erfährt auch der sehr großzügige Außenbereich, ausgearbeitet als phantasievolle Gartenlandschaft, eine selbstverständliche Zonierung. Außerdem wird durch die Winkel der schräg angeordneten Baukörper die Kontur des Stadions natürlich aufgenommen.
    Der Entwurf funktioniert mit und ohne Kletterhalle, ohne Kletterhalle ist er jedoch gefälliger. Die Gebäudekontur wird durch die fortlaufende Attika im Bereich der großzügigen Dachterrasse mit ergänzt, von hier erfolgt der der direkte Zugang zum U3-Außenbereich, was als sehr positiv bewertet wird.
    Durch die Anordnung der Bewegungswelt als Scharnier zwischen Kindergarten und Kletterbereich entsteht ein interessanter Grundriss mit optimalem Zugang der Bewegungswelt vom Kindegarten aus.

    Der Zugang von U3 nach draußen ist gut nutzbar und auch gut zu trennen für Hol- und Bringsituation der U3-/Ü3- Bereiche.
    Lediglich die Gestaltung der Kletterhalle könnte optimiert werden, beispielsweise anhand einer Anordung von Außenklettermöglichkeit an der Westfassade.
    Die architektonische Anordnung ist hervorragend gelöst durch den zwischenliegenden Baukörper, wobei jedoch die Gymnastikwelt für den Kindergarten nur durch die Bewegungwelt zu erreichen ist.
    Die Anbindung des DAV-Bereiches zu den Umkleiden ist noch durch Einfügen einer Türe herzustellen.

    Die Umkleiden liegen hervorragend direkt am Zugang zum Stadion auf der Eingangsebene, ebenfalls der Kiosk, diese benötigt noch eine Öffnung zum direkten Verkauf zur Stadionseite. Im Kindergarten sind die Nutzungen vorbildlich ausgearbeitet, die Flurbereiche in beiden Geschossen sind durch ihre Großzügigkeit als tatsächliche Bewegungsbereiche ausgearbeitet, im EG wäre nach Osten noch eine Öffnung für zusätzlichen Lichteinfall wünschenswert. Dies führt zu einer sehr hohen räumlichen Qualität auch durch die großzügige Treppe mit verbindendem Luftraum.
    Alle Gruppenräume sind richtig nach Süden ausgerichtet, die Flexibilität dieser Räume ist hier gewährleistet. Die Ruhe- und Nebenräume sind richtig nach Norden angeordnet.
    Der Personalraum liegt positiv mit Sichtbeziehung zum Bewegungsraum. Der Leitungsraum richtig im EG am Eingang. Im DAV-Bereich sollten noch die Boulder- und Kletterhalle direkt aneinandergelegt werden, dies könnte leicht durch Verlegung des Geschäftsstellenbereiches erreicht werden.

    Der Gartenbereich als vielfältig zonierter Außenbereich getrennt für U3/Ü3, ist sehr gut gestaltet. Das Minispielfeld liegt im Osten, wäre aber auch im Westen denkbar. Der Außenbereich des Kletterfelds geht über den Planungsbereich hinaus. Zur Wirtschaftlichkeit ist festzuhalten, dass die Arbeit deutlich über dem vorgegebenen Budget liegt. Dies ist so nicht realisierbar und muss überarbeitet werden, ggf. durch Anpassung des Kostenansatzes bzw. Optimierung des Entwurfs, obwohl die Arbeit mit ihrer Kubatur leicht unter dem Durchschnitt liegt.
    Ökologisch ist die Erhaltung der beiden schützenswerten Bäume positiv aufgefallen, jedoch ist die Umsetzung der Photovoltaikanlage, die hinter halbtransparenter Holzmembran angedacht ist, technisch zu überprüfen. Die Konstruktionsweise Stahlbeton mit Holzverschalung fügt sich gut in die Umgebung und Landschaft ein.

    Diese Arbeit wird durch die vielen positiven städtebaulichen, gestalterischen und funktionalen Qualitäten als sehr positiver Beitrag gewertet.


INFO-BOX

Angelegt am 19.09.2016, 14:32
Zuletzt aktualisiert 30.09.2016, 11:33
Beitrags-ID 4-127950
Seitenaufrufe 46

Anzeige







Anzeige