loading
  • DE-13627 Berlin, DE-10707 Berlin
  • 09/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-217896)

Neubau des OSZ Sozialwesen / Anna-Freud-Schule


  • 1. Preis


    Landschaftsarchitekten
    capattistaubach Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil

    Mitarbeit
    Thomas Steinborn

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin (DE)
    Bauingenieure: ifb frohloff staffa kühl ecker, Berlin (DE)

    Preisgeld
    70.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der 5-geschossige solitäre Baukörper fügt sich selbstverständlich in die offene, stark begrünte Bebauungsstruktur der Großsiedlung der 60er Jahre ein. Die wesentlichen Sichtachsen bleiben frei von Bebauung. Die zukünftig im Süden entstehende Wohnungsbebauung wird durch den neuen Schulbau nicht eingeschränkt. Die geforderten Außenanlagen können auf den parkähnlichen Freiflächen großzügig realisiert werden und die Sportflächen halten Abstand zum Wohnungsbau im Süden. Das Gebäude strahlt eine einladende, transparente, kommunikative Atmosphäre aus, die der Arbeitsweise der zumeist erwachsenen Schülern und ihrer Lehrer entspricht.
    Besonders gewürdigt wird vom Preisgericht die Ausbildung offener "Lernlandschaften" mit hoher Aufenthaltsqualität für die Schüler.
    Das Tragwerk bildet eine Skelettkonstruktion aus vornehmlich Stahlbeton und Stahlbauteilen. Das Preisgericht lobt das sehr anspruchsvolle und innovative Konzept und das gelungene Zusammenspiel des Tragwerks mit der Gestaltung und räumlichen Vielfalt des Hauses. Die robuste und gleichzeitig differenzierte Gebäudestruktur wird sich besonders gut durch die Nutzer aneignen und den sich verändernden Arbeitsweisen der Pädagogen und Ihrer Schüler anpassen können.