loading
  • DE-10623 Berlin, DE-10117 Berlin
  • 09/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-232620)

Deutscher Bundestag – Innenhof, Schadowstraße 04


  • 3. Preis


    Anzeige


    Landschaftsarchitekten
    toponauten LaGmbH, Freising (DE)

    Preisgeld
    4.500 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Hof wird von Fassadenkante zu Fassadenkante mit einem einheitlichen Teppich überzogen und so als zusammenhängender Raum entwickelt, der die angrenzenden Gebäude aus den unterschiedlichen Zeitepochen miteinander vereint.
    Der Teppich besteht aus einer Rasterstruktur, deren Felder ähnlich einem Baukastenprinzip zwei- oder dreidimensional in unterschiedlichen Höhen mit variierenden Materialien belegt werden. Auch die Rasterlinien selbst werden wechselweise zwei- oder dreidimensional ausgebildet.
    Dadurch entsteht eine Struktur, die aus der Distanz betrachtet, dem Hof eine einheitliche Gestalt verleiht, bei näherer Betrachtung eine große Vielfalt in der räumlichen Ausprägung anbietet und eine Vielzahl verschiedener Aufenthaltsqualitäten offeriert.
    Zugleich bietet die Struktur die Möglichkeit ganz beiläufig die Funktionen der Erschließung wie Feuerwehr, Vorfahrt, Anlieferung, PKW- und Fahrradstellplätze sowie die Lüftungsbauwerke zu integrieren.
    Die Qualität des Entwurfes liegt in seinem konzeptionellen Ansatz. Der Typus des Gartenhofes ist eine angemessene Antwort auf die vorgefundene Situation. Der spielerische Ansatz des Baukastensystems bietet das Potential in einem weiteren Planungsprozess mit allen Beteiligten gemeinsam eine räumlich überzeugende Lösung zu entwickeln und scheint geeignet auch auf sich verändernde Rahmenbedingungen reagieren zu können.


INFO-BOX

Angelegt am 05.10.2016, 09:46
Zuletzt aktualisiert 14.10.2016, 10:49
Beitrags-ID 4-128694
Seitenaufrufe 96

Anzeige







Anzeige