loading
  • 11/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-229770)

Objektplanung Gebäude

Titel der Ausschreibung für Mitglieder sichtbar. Jetzt Mitglied werden.

  • 2. Preis

    Perspektive Krahnenstrasse

    Architekten
    WW+ architektur + management, Esch-sur-Alzette - Luxembourg (LU), Trier (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: atelier Pro, Den Haag (NL)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Dem Entwurfsverfasser gelingt eine selbstverständliche Einbindung des Gebäudes in der
    Krahnenstraße, sowohl hinsichtlich seiner Kubatur als auch der Fassadengliederung und der Proportionen. Gleichzeitig wird eine durchgängige klare Gestaltung gewählt, deren Materialität und Detaillierungen die moderne eigenständige architektonische Sprache zum Ausdruck bringt. Somit fügt sich der Entwurf in den Kontext des Denkmalensembles ein, sich gleichermaßen auf selbstverständliche Art und Weise behauptend. Ob ein Haus straßenseitig gestalterisch grundsätzlich ein Eingangsmotiv benötigt, wird diskutiert.
    Um dieses verträgliche Volumen des Haupthauses realisieren zu können, werden die
    erforderlichen Flächen in einem Anbau im Innenhof nachgewiesen. Dieser fügt sich als
    eigenständiger kleiner Baukörper, die Baufluchten der Bestandsgebäude respektierend, in den Hinterhof des Areals ein, überschreitet jedoch geringfügig die Abstandsflächen....

    ... Das zusätzliche Angebot, den eigenständigen Unterrichtsbereich wie eine eigene kleine Schule separat erschließen zu können ist zu begrüßen.
    Die einzelnen Nutzungen werden in den neuen Baukörpern in kompakter Weise im
    Wesentlichen gut organisiert.


INFO-BOX

Angelegt am 17.01.2017, 09:23
Zuletzt aktualisiert 19.01.2017, 17:37
Beitrags-ID 4-134075
Seitenaufrufe 132