loading
  • 3. Preis

    fertiges steinmehlbrot

    Architekten
    architektei mey gmbh, Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

    Mitarbeit
    gemeinschaftsarbeit: bernd mey (architektei mey gmbh/frankfurt) zusammen mit ralf schmitt (förderkoje/berlin)

    Erläuterungstext

    lebkuchenhaus für das neue berlin
    ralf schmitt und bernd mey (halbzehn)

    aufgabe \"ist es, ein haus aus lebkuchen zu konzipieren und zu bauen, das im zusammenhang mit der stadt berlin, seiner gegenwart und zukunft steht.\"

    dementsprechend befindet sich das vorgegebene baumaterial \"lebkuchen\" in seiner noch rohen (rohbau),
    d.h. ungebackenen gegenwartsform (präsens).

    die berliner hausrezeptur des klassischen lebkuchenteigs wird jedoch mit feinstem steinmehl (bruchfrisch) angereichert (siehe die veränderte hausteigfarbe):
    rezeptur berlin. nach dem krieg nur noch zwei teelöffel pottasche. wie triefender butterschmalz sitzt das nationalsozialistische erbe in allen truemmerfugen. jahrzehntelang wird der weststadt 500gr honig um den mund geschmiert. nach der wende werden alle bedenken zu 200gr steinmehl zermahlen. west und ost werden vermengt. das steinerne berlin wird so richtig durchgeknetet und durch den kakao gezogen. die protagonisten des neuen alten berlins giessen die erkaltete masse aus honig, zucker, schmalz und margarine in den mehlstaub und hoffen auf lochfassadige zukunft. doch: der brei wird zu schwer, zu hart. alles nachgewürz lässt den kuchen nicht leb. das kneten ist mühsam. der teig will nicht gehen. er bleibt stehen! gewidmet all denen, die es noch nicht gebacken bekommen haben !

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

INFO-BOX

Angelegt am
Zuletzt aktualisiert 09.11.2008, 20:02
Beitrags-ID 4-13436
Seitenaufrufe 102