loading
  • DE-30167 Hannover
  • 08/2014
  • Ergebnis
  • (ID 2-153818)

Sanierung und Neubau von Studentenwohnheimplätzen, Lodyweg. Hannover


  • 2. Preis

    MOSAIK architekten bda

    Architekten
    MOSAIK Architekten BDA, Hannover (DE) Büroprofil

    Erläuterungstext
    Städtebauliche Leitidee: „Weiterbauen“
    Der Neubau des Studentenwohnheims folgt der planerischen Zielvorstellung einer Weiterentwicklung der ursprünglichen Leitidee eines „Ensembles von Baukörpern in parkartiger Umgebung“. Die Nord-Südausrichtung der vorhandenen Bebauung aufnehmend, fächern sich die Gebäudeteile fingerartig auf und integrieren sich in den Bestand bei größtmöglicher Schonung der imposanten und wertvollen Baumsubstanz.

    Der gemeinsame Haupteingang des neuen Wohnheims und der kleine Vorplatz, an dem sich auch die kommunikativen Orte des Wohnheimes räumlich verorten, bildet die Mitte des Studentenwohnheims. Die übrigen Nutzungen, wie Büros des Studentenwerks und studentische Arbeitsplätze, sind in den Erdgeschossbereichen des Neubaus untergebracht, wobei die studentischen Arbeitsplätze über einen separaten Eingang von der öffentlichen Verkehrsfläche am Lodyweg erschlossen werden.

    Funktionalität
    Die Obergeschosse werden über die zentralen Treppen direkt an das Foyer angebunden und sind gut erreichbar. Die Flure werden durch die gegenüberliegenden, etwas zurückspringenden, Wohnungseingangszonen gegliedert, im Norden als Einbund mit großflächiger Verglasung, im Süden aufgeweitet und mit kleiner Sitzecke.

    Konstruktion / Materialität
    Der Sockelbereich des Studentenwohnheims wird zugunsten des Hochwasserschutzes auf ca. 1,70 m hohen Stahlbetonwandscheiben aufgeständert und umlaufend, von der Ziegelfassade zurückspringend, mit leicht nach innen geneigtem Streckmetall bekleidet. Die Außenschalen beider Wohnhäuser erhalten eine Mineralwolldämmung mit Luftschicht und gelbbeiger Ziegelverklinkerung.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

INFO-BOX

Angelegt am 10.02.2017, 15:03
Zuletzt aktualisiert 10.02.2017, 16:38
Beitrags-ID 4-135565
Seitenaufrufe 78