loading
  • 1. Preis


    Landschaftsarchitekten
    w+p Landschaften, Berlin (DE), Offenburg (DE), Schiltach (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Günter Hermann Architekten, Stuttgart (DE), Tuttlingen (DE)

    Preisgeld
    20.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Mit einem sehr einfachen und übersichtlichen Konzeptansatz gelingt es dem Verfasser einen sehr guten Beitrag zu der gestellten Aufgabe zu entwickeln. Der zentrale Baukörper des Mensa- und Aulabereiches, der von beiden Schulen genutzt wird, teilt den Schulhof in maßstäbliche Teilbereiche.
    Die Grundrissorganisation ist einfach und übersichtlich und führt zu sehr schönen räumliche Situationen, die sehr gut belichtet sind. Die Ausbildung der Lerncluster entspricht den Erwartungen als Beitrag zu den neuen Schul- und Lehrräumen.
    Die Lage und Organisation des Verwaltungsbereiches wird eher negativ gesehen. Auch erscheint die Baukörperausformung des Aula-Mensabereiches etwas starr. Hier sieht das Preisgericht architektonisches Entwicklungspotential für das Projekt. Die Ausrichtung der späteren Sporthalle - längs oder quer zur Gymnasiumstraße - wird in der Jury kontrovers diskutiert.
    Die wirtschaftlichen Kennwerte liegen im mittleren Bereich.
    Insgesamt überzeugt der Entwurf sowohl städtebaulich als auch grundrissorganisatorisch und stellt einen guten Beitrag zu der Aufgabenstellung dar.