loading
  • DE-70378 Stuttgart
  • 02/2017
  • Ergebnis
  • (ID 2-239766)

Quartiersentwicklung St. Johannes Maria Vianney


  • 3. Preis

    Quartiersentwicklung St. Johannes Maria Vianney - Schnittansicht - dasch zürn architekten, © dasch zürn architekten

    Architekten
    dasch zürn + partner, Stuttgart (DE), München (DE) Büroprofil

    Preisgeld
    12.000 EUR

    Erläuterungstext
    Kirche, Kita und Wohnungen gliedern sich in drei Baukörper, die über einen Platz zu einem Ensemble verknüpft sind.
    Mit der Stellung und Ausformung der Baukörper entstehen klar definierte Freibereiche:
    - der zentrale, gegenüber der Steinbuttstraße erhöhte Platz
    - die Terrasse des Gemeinschaftsbereichs
    - der Freibereich der Kindertagesstätte mit dem erhaltenswerten Baumbestand

    Die Fuge zwischen den beiden Gebäuden mit Kita / Wohnungen ermöglicht einen freien Durchgang zwischen Platz und Terrasse. Von hier aus gibt es eine ungehinderte Aussicht in die Umgebung.
    Die Zugänge zu Kirche, Kindertagesstätte und Wohnungen erfolgen ebenerdig vom erhöhten Platz aus. Die Wohnungen sind über offene Laubengänge erschlossen. Die Vertikalverbindungen erfolgen neben den Treppen über rollstuhlgerechte Aufzüge.
    Die ebenerdigen Parkplätze, die Tiefgaragenzufahrt und die überdeckte Kita-Anlieferung befinden sich entlang der Steinbuttstraße.

    Kirchenraum: Der zweiseitig offene Altarbereich liegt im höchsten Bereich des Kirchenraumes. Die fest eingebauten Kirchenbänke im Altarbereich werden im hinteren Bereich des Kirchenraumes durch eine flexible Bestuhlung ergänzt. Die zweiseitig angeordnete Empore bietet neben 2 Sitzplatzreihen Platz für Chor und Orgel. Bei Bedarf kann über eine flexible Trennwand der kleine Saal zugeschaltet werden.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.