loading
  • Anerkennung

    © e4 architekten

    Architekten
    e4 architekten, Münster (DE) Büroprofil

    Preisgeld
    2.500 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Arbeit birgt interessante Ideenansätze. Jedoch gelingt es den Verfassern nicht, den Kirchring, den Drubbel, mit seiner hohen städtebaulichen Qualität entsprechend zu würdigen.
    Auch durch die Anordnung von Stellplätzen wird der vom Verfasser selbst angeführte Wunsch nach einer städtebaulichen Dichte zu Gunsten von Stellplätzen aufgegeben. Gleiches gilt für die eigentlich mit Qualität zu versehenden Hofräume der einzelnen Cluster. Auch hier dominieren Stellplätze.
    Gleichwohl bildet die Idee des Urbanen Aktivraumes einen anerkennungswerten Aspekt.
    Wenngleich die unmittelbare Nähe des Drubbel keiner Ablenkung bedarf, ist die hier offerierte axiale Betonung des öffentlichen Aktivraumes von der Alten Brennerei zur Schule ein interessantes städtebauliches Entwurfselement, das Freiraumqualitäten birgt.
    Die Gebäude sind in ihrer Typologie und Geschossigkeit maßstäblich, wenngleich lediglich normative Elemente dargestellt werden und z.B. kaum lösbare Ecksituationen geflissentlich unbearbeitet bleiben. Die versprochene Qualität der Wohncluster wird lediglich im 3. BA eingelöst.
    Trotz der augenscheinlichen Dichte wird durch den zugestandenen Freiraum die geringste Anzahl an Wohnungen erreicht.


INFO-BOX

Angelegt am 02.03.2017, 14:22
Zuletzt aktualisiert 10.03.2017, 17:30
Beitrags-ID 4-136656
Seitenaufrufe 69