loading
  • DE-72108 Rottenburg am Neckar, DE-72108 Rottenburg am Neckar
  • 03/2017
  • Ergebnis
  • (ID 2-243709)

Neubau Grundschule Hohenberg


  • Anerkennung

    Lageplan

    Landschaftsarchitekten
    capattistaubach Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil

    Mitarbeit
    Thomas Steinborn

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: TRUTZ VON STUCKRAD PENNER Architekten, Berlin (DE)
    Tragwerksplaner: merz kley partner, Dornbirn (AT), Altenrhein (CH)

    Preisgeld
    3.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Arbeit besticht durch ein eigenständigen überraschenden Ansatz, der in der Jury kontrovers diskutiert wird. Es sind einige wenige den Entwurf klar bestimmende Elemente zu würdigen: Das Erdgeschoss mit zentralem Lehrer- und Verwaltungsbereich, sowie dem Ganztags- und Aufenthaltsbereich, sowie das kommunikative Foyer als Zentrum des Gebäudes mit Treppenhalle. Diese Ebene, die auch durch die beiden kleineren 2-geschossigen Lichtinnenhöfe strukturiert und charakterisiert wird ist als Betonkonstruktion konzipiert.

    Das Obergeschoss, als durchgängige Holzkonstruktion, erschlossen über eine schöne breite zentrale Treppe führt die Nutzer in eine sozusagen andere Welt: Sie betreten eine durchgängige Ebene für alle Schulklassen unter einem durchgängigen Dach mit hervorragenden Lichtsituationen und ganz eigenständiger Charakteristik und Qualität, die ungewohnt sein mag. Jeweils 6 Klassenräume bilden eine Einheit, in der jeweils 3 Klassen eine Untereinheit bilden können.

    Ein umlaufender Balkon ermöglicht die sinnfällige Entfluchtung. Beabsichtigt sind im Innenraum 400qm große Nutzungseinheiten, so dass dies auch einen wesentlichen Aspekt des Brandschutzes berücksichtigt.

    Insgesamt stellt die Arbeit einen interessanten wertvollen Beitrag für die Konzeptionen von modernen Schulbauten dar.