loading
  • DE-88353 Kißlegg
  • 03/2017
  • Ergebnis
  • (ID 2-259626)

Errichtung eines Inklusionskindergartens


  • 3. Preis

    © johnreaddesign / ARSP Architekten

    Architekten
    ARSP Architekten Rüf Stasi Partner, Dornbirn (AT) Büroprofil

    Verfasser
    Frank Stasi

    Preisgeld
    7.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die konstruktive Gebäudestruktur des Altbaus wird in der Erweiterung konsequent fortgeführt. Damit gelingt es den Verfassern den Altbau und den Neubau so miteinander zu verbinden, dass eine bauliche Einheit entsteht.

    Die großzügig gestalteten, hellen Innenräume werden ebenfalls sehr positiv gesehen. Der Vorschlag die Sonderfunktionen (Forscher, Musik- und kreative Zone) in die Innenzonen zu verlegen, wird jedoch kritisch beurteilt, da die Ablenkung der Kinder als zu groß eingeschätzt wird. Zudem wird bemängelt, dass die beiden Gruppenräume im Altbau über keine Nebenräume verfügen.

    Der große Baukörper mit seinem umlaufenden Dach setzt sich deutlich von der umgebenden Bebauung ab. Wichtig erscheint eine großzügige Bepflanzung in den südlichen Außenflächen.

    Insgesamt wird der Entwurf mit seinem konsequenten Grundkonzept und seiner klaren Erschließung positiv beurteilt.


INFO-BOX

Angelegt am 21.03.2017, 14:46
Zuletzt aktualisiert 22.03.2017, 16:26
Beitrags-ID 4-137596
Seitenaufrufe 110