loading
  • DE-01445 Radebeul, DE-01445 Radebeul
  • 05/2017
  • Ergebnis
  • (ID 2-246692)

Neubau Hort Oberlößnitz


  • Anerkennung

    kein Bild vorhanden
    Anzeige


    Landschaftsarchitekten
    Landschaftsarchitektur Frase, Dresden (DE)

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: NHzwo - projects Noack I Hartmann I Helbig Architekt und Ingenieure PartGmbB, Dresden (DE)

    Preisgeld
    4.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurf nimmt die städtebauliche Situation durch Aufnahme der Bauflucht des vorhandenen Schulgebäudes auf und schafft einen als Pausenhof nutzbaren Zwischenraum. Problematisch ist allerdings trotz der geschaffenen Sichtachse zur Wachschen Villa, die streng geometrische Anordnung von Bäumen im Zwischenraum, die diesem Bereich eine Bedeutung geben, die er nicht hat und die im Widerspruch zur englischen Gartengestaltung der vorhandenen Parkanlage steht.
    Auch der nicht diskriminierungsfreie Hauptzugang über den Augustusweg ist kritisch zu bewerten. Gut gelöst ist hingegen die geschaffene ungehinderte Verbindung zum Freibereich über das U-förmige Obergeschoss des Hortneubaus. Die Architektur ist klar strukturiert und fokussiert auf den Eingangsbereich. Allerdings wird der Bezug zur umgebenen ortstypischen Bebauung schmerzlich vermisst.

    Das Raumprogramm wurde leider nur unvollständig erfüllt. Dadurch müsste das Gebäude größer gebaut werden, was jedoch unproblematisch realisiert werden könnte ohne den planerischen Grundgedanken aufgeben zu müssen.

    Zu kritisierten sind im Detail der ungünstige Zugang zur Werkstatt, Theaterraum und Hausmeisterbereich (Hygiene/Schmutzbereich) sowie die ungünstige Trennung von Küche und Spülküche. Auch die natürliche Belüftung von Speiseraum und Küche ist nicht gegeben, dem Hausmeisterraum fehlt Tageslicht.

    Toiletten sind nicht in allen Bereichen vorhanden und Garderobenräume fehlen im Erd- und Obergeschoss.

    Günstig ist der zentrale PKW-Stellplatznachweis auf einer Fläche am westlichen Erschließungsweg für Schule und Hort.

    Der Entwurf ist aufgrund seiner Kennwerte äußerst wirtschaftlich, was jedoch aus nicht nachgewiesener Programmfläche von rd. 140m² resultiert.


Anzeige