loading
  • DE-55131 Mainz, DE-55218 Ingelheim am Rhein
  • 09/2017
  • Ergebnis
  • (ID 2-242044)

Neubebauung Rodelberg


  • Gewinner Zur Realisierung empfohlen Nach Überarbeitung

    Lageplan, © HinnenthalSchaar Landschaftsarchitekten GmbH

    Landschaftsarchitekten
    HinnenthalSchaar Landschaftsarchitekten GmbH, München (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Schaltraum Dahle - Dirumdam - Heise Partnerschaft von Architekten mbB, Hamburg (DE)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Verfasser reagieren auf den Lärmeintrag von der Geschwister-Scholl-Straße und der Pariser Straße mit einer Verkettung von vier Punkthäusern. Diese Schallabschirmung verbunden mit der Abrückung der Bebauung von der nordöstlichen Grundstücksgrenze stellt eine gelungene Lösung der Schallproblematik dar. Weitere vier Punkthäuser sind im Baufeld in adäquater Weise angeordnet. In die freien Grundrissformen der Punkthäuser sind gelungene Wohnungsgrundrisse untergebracht. Die Höhendifferenzierung der Gebäude ist angenehm. Allerdings stellen die drei Gebäude mit fünf Vollgeschossen und Staffelgeschoss und das eine Gebäude mit neun Vollgeschossen und Staffelgeschoss eine Überschreitung der von der Stadt Mainz angegebenen Geschossigkeit dar. Die höheren Gebäude werden problematisch gesehen. Sie führen zu wenig attraktiven Außenräumen zwischen den Gebäuden. Der Hochpunkt im Süden verschattet große Teile des Baugrundstücks. Insgesamt handelt es sich um einen gelungenen städtebaulichen Ansatz, der auf die Gegebenheiten im Plangebiet und dessen Umfeld gut reagiert, jedoch in seiner Höhenentwicklung problematisch ist.