loading
  • DE-68219 Mannheim, DE-68161 Mannheim
  • 07/2017
  • Ergebnis
  • (ID 2-263978)

Neugestaltung Marktplatz Rheinau


  • 1. Preis

    Image Marktplatz Rheinau, © capattistaubach

    Landschaftsarchitekten
    capattistaubach Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil

    Mitarbeit
    Thomas Steinborn

    Preisgeld
    10.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Arbeit besticht durch eine prägnante Konzeption und eine klare räumliche Haltung: zum Einen aus einer Baumhalle im Süden und zum anderen einem schmalem durchgehenden Platz im Norden als Reaktion auf die unterschiedlichen städtebaulichen Randbedingungen.
    Die Baumhalle in Süden schließt die offene Zeilenbebauung mit grünen Mitteln gekonnt ab, allerdings fehlt der Nachweis, dass die Anzahl der Stellplätze bei einer derartigen Begrünung eingehalten werden kann. Weiterhin ist fraglich, ob die in Hochbeeten sitzenden Bestandsbäume aufgrund des Höhenversatzes hier wirklich integrierbar sind. Es ist nicht nachgewiesen, wie die Toilette in der Baumhalle angeordnet wird. Glascontainer und Altkleidercontainer sind nicht auf dem städtischen Grundstück nachgewiesen.
    Es wird anerkannt, dass eine intensive Relation zwischen Platz und Kirche geschaffen wird, allerdings erfolgt dies unter Wegnahme eines großen Bestandsbaumes. Die dabei entstehende Platzproportion wirkt jedoch passageartig-langgestreckt. Die lockere Baumstellung wirkt beliebig und überzeugt nur teilweise. Die Bäume in Norden stehen zu nah an den Fassaden.
    Der Platz ist multifunktional nutzbar und ermöglicht an jeder beliebigen Stelle der Nordseite eine Außengastronomie.
    Die Möblierung und Ausstattung des Platzes ist unaufdringlich und angemessen, wobei das Versetzen des Brunnens und der Uhr sowie das Wegnehmen des Kriegerdenkmals kontrovers diskutiert werden.
    Das Materialkonzept ist angemessen und differenziert und wirtschaftlich umsetzbar.
    Die Nutzungsvariante als Wochenmarkt ist nachgewiesen, aufgrund der Multifunktionalität ist erkennbar, dass der Entwurf auch für das Stadtteilfest geeignet ist.
    Die verkehrliche Erschließung ist überzeugend entwickelt.
    Eine wirtschaftliche Umsetzung ist zu erwarten.
    Insgesamt ein Entwurf, der eine konsequente Haltung entwickelt. Es bleibt jedoch fraglich, ob die Baumhalle die räumliche Klarheit erfüllen kann.


INFO-BOX

Angelegt am 26.07.2017, 15:20
Zuletzt aktualisiert 28.07.2017, 11:28
Beitrags-ID 4-143575
Seitenaufrufe 602