loading
  • DE-93105 Tegernheim, DE-93105 Tegernheim
  • 03/2018
  • Ergebnis
  • (ID 2-259073)

Geförderter Wohnungsbau


  • ein 3. Preis

    © raumwerk GmbH

    Architekten, Stadtplaner
    raumwerk Gesellschaft für Architektur und Stadtplanung mbH, Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Jon Prengel , Thorsten Wagner , Sonja Moers

    Mitarbeit
    Benedikt Schneemann

    Preisgeld
    4.500 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Verfasser schlägt zwei versetzte Zeilen und einen Kopfbau als Abschluss der geplanten Einfamilienhausbebauung vor. Die zweigeschossigen Zeilen fügen sich in Maßstab und Proportion angenehm in die geplante Umgebung ein. Bei der nördlichen Zeile entsteht östlich ein gut proportionierter Vorbereich, der zum Verweilen einlädt. Der südlichen Zeile vorgelagert ist westlich ein Vorbereich, der jedoch mit dessen Erschließung nicht verknüpft ist und lediglich den südlichen Kopfbau anbindet, Abhilfe könnte ein Durchstecken der Treppenhäuser im EG schaffen.
    Die horizontale Fassadengliederung proportioniert die Fassaden wohltuend und nimmt Elemente einer Reihenhausbebauung auf. Der Versuch, den Zeilen mithilfe von versetzten Giebeln ihre Länge zu nehmen erscheint bemüht.
    Die angebotene Grundrisstypologie erscheint schlüssig, der geforderte Wohnungsmix ist erfüllt. Die Erschließung über Dreispänner ist wirtschaftlich, jedoch fehlt die Nachrüstbarkeit eines Aufzuges. Der Hauseingang mit unmittelbarem Antritt an der Haustüre ist zu knapp bemessen, den Dachraum belichten einseitig vorgesehene großzügige Dacheinschnitte als einzige Lichtquelle. Die Belichtung der Ost- bzw. Nordseite der Dachgeschosswohnungen ist nicht dargestellt. (Dachflächenfenster?)
    Der ungenutzte Dachspitz wird der Wärmehülle zugeschlagen und vergrößert ohne großen Zusatznutzen das beheizte Volumen. Die vorgeschlagene Massivbauweise mit
    übereinanderliegenden gleichen Wohnungstypen und die knappe Teilunterkellerung lässt eine wirtschaftliche Realisierung erwarten.