loading
  • DE-81379 München
  • 07/2017
  • Ergebnis
  • (ID 2-275018)

Gmunder Strasse


  • 2. Preis

    kein Bild vorhanden
    Bauphysiker
    Müller-BBM GmbH, Planegg/München (DE), Berlin (DE), Dresden (DE), Frankfurt (DE), Gelsenkirchen (DE), Hamburg (DE), Karlsruhe (DE), Köln (DE), Nürnberg (DE), Reutlingen (DE), Stuttgart (DE), Weimar (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: prpm Architekten + Stadtplaner GmbH, München (DE)
    Landschaftsarchitekten: Lex Kerfers_Landschaftsarchitekten und Stadtplaner BDLA, Bockhorn bei Erding (DE)
    Modellbauer: Matthes Max Modellbau GmbH, München (DE)
    Visualisierer: Stefan Girsberger, Sonthofen (DE)

    Preisgeld
    15.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Grundstruktur der Arbeit entwickelt sich aus den vorgefundenen städtebaulichen Strukturen von „halboffenen“ Hofstrukturen in der Umgebung. Die zentrale Mitte bildet einen großzügigen, grünen Freiraum mit differenzierten Angeboten für Kinderspiel und Aufenthalt. Die angrenzenden Hofbebauungen mit einem Höhenunterschied von V bis VIII Geschosse fassen den Freiraum räumlich. Die trapezförmigen Fugen zwischen den Blöcken öffnen sich zum Binnenraum und mindern somit einen möglichen Lärmeintrag. Die Erschließung der Gebäude erfolgt von außen, von den Fugen bzw. den Innenhöfen. Kita und Kindergarten werden jeweils an den Rändern im Südosten bzw. Westen angeboten. Die vorgeschlagene Fassadenstruktur, Gliederung und die Materialität können in Verbindung mit den fensterlosen Fugen und der Höhenentwicklung mit den Terrassen nicht überzeugen.

    Die Arbeit bietet großes Potential in der Maßstäblichkeit der Gebäude in Verbindung mit einem überzeugenden Freiraumkonzept. Die künftige bauliche Ausformulierung des nördlichen Gewerbegrundstücks mit dem nach Süden offenen Hof kann jedoch nicht überzeugen.

    Insgesamt stellt die Arbeit einen ambitionierten Beitrag für die künftige bauliche Entwicklung in Sendling dar.