loading
  • DE-87616 Marktoberdorf, DE-87616 Marktoberdorf
  • 09/2017
  • Ergebnis
  • (ID 2-262706)

Neubau 3-gruppiger Kindergarten


  • 3. Preis

    © terra.nova Landschaftsarchitektur

    Landschaftsarchitekten
    terra.nova Landschaftsarchitektur, München (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Peter Wich

    Mitarbeit
    Theresa Bartl

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Stadtmüller.Burkhardt.Graf.Architekten, Kaufbeuren (DE), Erding (DE)

    Preisgeld
    5.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Eine wesentliche Stärke des Entwurfs ist die erkennbare Auseinandersetzung mit der vorhandenen Topographie. Die Ausformung des Gebäudes erlaubt eine Verzahnung mit dem Hanggelände und einen fließenden Übergang zum Buchel. Die Stellung des Baukörpers erlaubt eine Ausrichtung nach Süden und bringt somit viel "Luft" in den wertvollen Freiraum. Zugleich erscheint das Gebäude von der Straßenseite trotz des Volumens nicht dominant.
    Vom nordseitigen Eingang gelangt der Besucher in ein großzügiges Foyer mit Ausblick in den südseitigen Garten. Die Jury wertet die Ausrichtung sämtlicher Gruppenräume nach Süden sehr positiv. Insgesamt erlaubt das Konzept der Ebenen in den Gruppenräumen eine optimale Ausnutzung des Tageslichts.
    Die Aufteilung der Räume ermöglicht eine optimale Funktionalität.
    Die großzügige Ausformung der südseitig orientierten Freiflächen erlaubt differenzierte Spiel- und Bewegungsangebote.
    Der Kindergarten liegt in der Kubatur und den Verkehrsflächen deutlich unter dem Durchschnittswert, was eine wirtschaftliche Erstellung des Gebäudes erwarten lässt. Hinzu kommt, dass die Hangabsicherung durch die Lage des Gebäudes selbst erfolgt.
    Das Dach des Obergeschosses bedarf wegen der Sicherheit hangseitig einer geringfügigen Modifikation.
    Die Ausgestaltung der Freiflächen wird kontrovers diskutiert, Grundriss und perspektivische Darstellung stimmen nicht überein.