loading
  • DE-09217 Burgstädt, DE-09217 Burgstädt
  • 09/2017
  • Ergebnis
  • (ID 2-269807)

Neugestaltung „Anger“


  • ein 3. Preis

    © w+p Landschaften

    Landschaftsarchitekten
    w+p Landschaften, Berlin (DE), Offenburg (DE), Schiltach (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Hans-Jörg Wöhrle

    Mitarbeit
    Ana Stifanic

    Preisgeld
    5.500 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die städtebauliche Gliederung ist der Aufgabenstellung entsprechend gelöst, die geforderten Stellplätze sind realisiert. Die multifunktionale Nutzung zwischen Kartbahn/Parken und der Festplatzfläche ist nur eingeschränkt möglich.
    Sehr gut gelöst erscheint der Zugang von der Promenade aus als Verbinder zwischen der Platzsituation und der Promenade und der angrenzenden kleinteiligen Nutzung als Spiel- und Aufenthaltsfläche. Als positiv wird ebenfalls die Anordnung des Jungendparks angesehen und als gut einsehbar an den Hauptverkehrsachsen bewertet.
    Die Wegeführung innerhalb der Flächen erscheint logisch, insbesondere die Abgrenzung zu den bestehenden Wohngrundstücken an der SW-Seite wird begrüßt.


INFO-BOX

Angelegt am 20.10.2017, 14:03
Zuletzt aktualisiert 23.10.2017, 13:05
Beitrags-ID 4-147379
Seitenaufrufe 167