loading
  • DE-28217 Bremen
  • 11/2017
  • Ergebnis
  • (ID 2-290811)

D | Wohnzeilen am Europahafen


  • ein 1. Preis Bereich Hochbau

    Lageplan 500, © plandrei | SAW

    Landschaftsarchitekten
    plandrei Landschaftsarchitektur GmbH, Erfurt (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Stefan Dittrich

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Schettler & Partner Architekten | Stadtplaner | Ingenieure PartG mbB, Weimar (DE)
    Modellbauer: modellwerk weimar | Architekturmodelle, Modellbau, Frässervice, Laserservice, Weimar (DE)

    Preisgeld
    7.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die drei Gebäude als Teil eines Städtebaulichen Wohnensembles am Ufer des Europahafens zeigen jeweils eigene Gesichter. Nach Norden zur Erschließungsachse sind sie prägnanter und steinern. Nach Süden zur Wasserkannte sind sie hingegen offen gestaltet. Eine besondere Wirkung entfalten die überhöhten Dachgeschosse mit großen Fensterfronten und Dachterrassen.

    Die sehr differenziert gestalteten Längsseiten leben von schräg gestellten Fensterfronten und in Teilen nicht nutzbaren länglichen Balkonen die den Häusern eine differenzierte Gliederung geben.

    Insgesamt präsentiert sich der Entwurf als eine modulierte Ziegel- und Stahl-Betonfassade, die Anklänge an den Ort -die Überseestadt mit Schuppen und Speichern- sucht, aber vor allem zum Wasser sehr (zu) stark aufgelöst ist. Für alle drei Wohngebäude wird eine spezifische Erdgeschosslösung und Erschließung entwickelt, die von großzügigen Geschosshöhen und 1,5-geschossigen Eingangsbereichen leben. Die Anordnung vieler Kleinwohnungen im Haus 9 ist dabei durchaus schlüssig. Vergleichbares lässt sich zur Konfiguration der Häuser 7 und 8 mit größeren Wohnungen und Penthäusern sagen.

    Die im Sinne einer differenzierten äußeren Erscheinung aufgelöste Fassade mit zahlreichen Schrägen geht mit einigen Einschränkungen bei den Wohnungsgrundrissen und Raumnutzungen einher. Hier wäre eine größere Klarheit auch zugunsten großzügiger nutzbarer Balkone durchaus angezeigt.

    Insgesamt würdigt die Jury einen ausgefeilten, eigenständigen Entwurf.


INFO-BOX

Angelegt am 29.01.2018, 15:03
Zuletzt aktualisiert 02.02.2018, 15:03
Beitrags-ID 4-151631
Seitenaufrufe 128