loading
  • DE-55120 Mainz
  • 01/2018
  • Ergebnis
  • (ID 2-293549)

Zollhafen Mainz Baufeld Rheinallee 1


  • 3. Preis

    © AllesWirdGut Architektur / expressiv

    Architekten
    AllesWirdGut, Wien (AT), München (DE) Büroprofil

    Preisgeld
    10.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Das überraschende städtebauliche Grundkonzept – die Ausbildung einer »Kammstruktur«, die sich zum Hafenbecken hin öffnet – wird von der Jury positiv gewürdigt. Die entstehenden, großzügigen Hofsituationen nehmen Bezug auf die Struktur des DOXX auf dem gegenüberliegenden Hafenkai und ermöglichen allen Bewohnern einen Platz »in der ersten Reihe«. Kritisiert wird hingegen, dass die Gestaltung zur Rheinallee zu wenig differenziert und eintönig wirkt. Der aus dem Bebauungsplan hervorgehende Rücksprung als Bezug und Gegenüber der aus der Neustadt kommenden Neckarstraße wird formal eingehalten, ohne gestalterisch wirklich in Erscheinung zu treten. Die Wendemöglichkeit für Busse und Müllfahrzeuge liegt in der Gebäudemitte, Reisebusse könnten darum nicht bis zum Hoteleingang fahren. Durch die Innenecken des Kamms entstehen Wohnungen mit überlangen Flurbereichen; teilweise ist hier auch die Zuordnung der Außenwohnbereiche zu den Wohnungen unklar. Die Zugänge der Eigentumswohnungen müssen ebenfalls überarbeitet werden, da sie nur hafenseitig vom verkehrsfreien Loop möglich und zudem nicht hochwassergeschützt sind. Auch sind die erdgeschossigen Eingangsbereiche deutlich zu groß und darum unwirtschaftlich. Positiv gesehen wird die Zuordnung der attraktiven öffentlichen Bereiche des Hotels zum Quartierszugang und der gegenüberliegenden Kunsthalle. Ingesamt wird der Entwurf als interessanter und überraschender Beitrag gewürdigt, der jedoch in Teilbereichen einen erheblichen Überarbeitungsbedarf aufweist.


INFO-BOX

Angelegt am 23.02.2018, 14:58
Zuletzt aktualisiert 28.02.2018, 14:11
Beitrags-ID 4-152559
Seitenaufrufe 447