loading
  • DE-22309 Hamburg, DE-20095 Hamburg
  • 01/2018
  • Ergebnis
  • (ID 2-274907)

Raumbildender Ausbau der U5-Ost Neubauhaltestelle Steilshoop


  • 1. Preis

    kein Bild vorhanden
    Lichtplaner
    Peter Andres Beratende Ingenieure für Lichtplanung, Hamburg (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Trapez Architektur GmbH, Hamburg (DE)

    Preisgeld
    28.750 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Arbeit nimmt den vorgegebenen Gestaltungsleitfaden auf und entwickelt ihn in einer überzeugenden Art weiter. Die durchlaufende vertikalstrukturierte, keramische Wandverkleidung wird gekonnt durch die farbigen Treppennischen kontrastiert.

    Die Auf- und Abgänge werden bewusst mit farbigen Glas verkleidet und schaffen eine einladende Geste und einen markanten Zwischenraum als Foyer zu den Haltestellen. Dadurch wird auch die Orientierung und Wegeführung ganz selbstverständlich verstärkt.

    Durch die abgesetzte farbige Gestaltung der Stützen wird die Großzügigkeit der Aufgänge weiter gesteigert und konsequent bis in die oberirdischen Eingangsbauwerke und Aufzüge geführt.

    Die Integration der Möbel mit dem Material der Wandverkleidung wirkt konsequent.

    Die durchschwingende Decke wird als einheitliche und hinterleuchteter Himmelskörper erlebbar gemacht. Durch ein individuelles Lochbild der Metallverkleidung wird eine lebendige und subtile Stimmung erzeugt, die auch den individuellen Charakter der Haltestelle unterstützt.

    Insgesamt stellt die Arbeit eine poetisch und elegante Lösung für die Haltestelle Steilshoop dar.