loading
  • DE-09599 Freiberg
  • 03/2018
  • Ergebnis
  • (ID 2-300648)

Gestaltung Wissenschaftskorridor in Freiberg


  • 3. Rang

    © sLandArt Landschaftsarchitektur

    Landschaftsarchitekten
    sLandArt Stefan Leiste Landschaftsarchitektur bdla, Chemnitz (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Stefan Leiste

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurf entwickelt eine klar definierte und proportionierte Bogenpromenade. Fußgänger- und Radverkehr findet gemeinsam auf der Promenade statt. Zur Schülerwiese hin reiht sich eine Vielzahl von Nutzungsinseln auf, die Baumscheibe, Sitz-, Arbeits- und Kommunikationselemente sind.
    Konzeptionell wird das Motiv eines Flusslaufes aufgegriffen, daraus entsteht am Rande der Schülerwiese ein kleinteiliges vielfältiges Wegesystem mit stillen Rückzugsräumen.
    Der Freiraum um die Schülerwiese erhält vielfältige Aktivitätsangebote und multifunktional nutzbare Spiel-, Sport- und Aufenthaltsflächen. Die große zentrale Wiesenfläche ist gut nutzbar für Events.
    Lediglich am ZeHS wird eine Stufenanlage angeboten, das BHöZ wird ohne Stufen an die Promenade angebunden.
    Die große Zahl an Sitzelementen und ihre sehr bauliche Ausprägung werden kritisch diskutiert, als kostenintensive Lösung gesehen und als Barriere empfunden. Die überdachten Fahrradabstellanlagen in Blickachsen erscheinen ungünstig positioniert.
    Die Sitztreppe am Schlüsselteich wird als zu groß wahrgenommen und als Unfallgefahr gesehen, da sie in die Promenade hineinreicht.
    Die Funktionen sind insgesamt richtig verortet, aber die Gestaltung erscheint etwas zu starr.